Das Gästebuch bei rassehunde.de

Lesen Sie hier unsere Antwort an

Herrn Degenhart Dürr

 

 

zu unserer Startseite

Wir freuen uns, wenn Sie uns diese mitteilen.

Alle Mitteilungen werden beantwortet,die guten Hinweise werden beim weiteren Aufbau berücksichtigt,eingehende Angebote zur Mitarbeit geprüft.

Wir setzen Ihr Verständnisdafür voraus, daß wir uns vor der Veröffentlichung von eingesandten Beiträgen eine eventuell redaktionelle Bearbeitung oder eine Kürzung vorbehalten. Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, jedoch werden wir alle Mitteilungen, welche dieser Homepage nützen, hier auch veröffentlichen. Sollten Sie dies nicht wünschen, vermerken Sie dies bitte in Ihre rNachricht.

Hier dürfen auch Sie Ihre Werbung einschreiben,auch wenn aus unserer Sicht der bessere Platz wohl die Rubrik "Gesucht& Gefunden" sein dürfte. Oder fragen Sie uns zu den Mietkonditionen der Banner, Sie werden überrascht sein, wie preiswert diese Plätze sind.


Lesen Sie hier,wie sich Mitglieder und ehrenamtliche VDH - Vereinsvorsitzende zur vorliegenden Homepage äußern


 06.98- 31.07.98              01.08.98 - 31.08.98         01.09.98 - 30.09.98            zum aktuellen Gästebuch


Betreff:             Re: Anatolischer Hirtenhund
Datum:             Mon, 19 Oct 1998 00:50:34 +0200
    Von:             Uwe Stierand <"geschäftsleitung"@rassehunde.de>
Rückantwort:    poststelle@rassehunde.de
Firma:               rassehunde.de
An:                   BCC:               "geschäftsleitung"@rassehunde.de
Referenzen:      1

Sehr geehrter Herr Degenhart Dürr,

Herr Degenhart Dürr schrieb:
>Betreff: Anatolischer Hirtenhund
>Sehr geehrtes Chefchen,
> vor einiger Zeit hatten wir einige Gespräche bezüglich des Anatolischen Hirtenhund und Ihrer bzw. meiner Homepage.

> Nun habe ich mich mit Ihrer Homepage vertrauter gemacht und muß feststellen:.....nicht schlecht.

Danke, Danke.

> Der Grundgedanke gefällt mir und entspricht,wie schon am Telefon besprochen, doch so ziemlich auch meinerEinstellung im Punkt Hund, seine Zucht, Haltung und seine Betreuung durch die Vereine.

Danke, es ist immer wieder schön,zu hören, oder zu lesen, daß unser Projekt "rassehunde.de"offensichtlich nicht für die "Katz`", sondern eben "pro Hund und Hundehalter" gemacht ist und von solchen auch angenommen wird. Unsere ungeschönten Zugriffszahlen sprechen ja schon ihre eigenen Bände. Und das Gästebuch erst ...!!

Apropo Gästebuch: Darf Ihr Einverständnis voraussetzen, unseren Schriftverkehr dort zu veröffentlichen?
 

> Ich habe mich wirklich schrecklich geärgert,als ich in der Rundschau von den Plänen des VDH gelesen habe. Da steht, ich zitiere: ".......will im kommenden Jahr ein "Heimtierzuchtgesetz" auf den Weg bringen. Es soll Züchtern, die nicht dem Verband angeschlossen sind und nicht seiner Aufsicht unterliegen, an strenge Auflagen binden."Zitat Ende.

> Ich habe da meine Zweifel, wessen Belange dieses Gesetz dienlich sein soll, bin mir aber sicher die der Tiere / Hunde nur sehr gering...

Genau das sind die Aktivitäten des VDH, welche im stillen Kämmerlein ablaufen sollen und durch rassehunde.de auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Z.B. im Gästebuch von rassehunde.de.
Bitte Reichen Sie uns diese Zeitung her, dann verarbeiten wir solche Informationen prombt und unmittelbar.

> Nun, wie auch immer, dies ist ein weites Feld und nur schwer ist ihm entgegen zu wirken. Freue mich aber über jeden Versuch der eine wirkliche Aufklärung über den Hund anstrebt.

Einen solchen Versuch stellt rassehunde.de dar.

> Nun aber wieder zu Ihrer Homepage, die,.......und dies ist nur eine Feststellung und keine Bewertung......,mir noch im Aufbruch erscheint.

Richtig erkannt, Herr Degenhart Dürr,wenn unser Projekt "rassehunde.de" den von uns derzeitig angestrebten Umfang an Aufklärung und Information rund um den Hund erreicht haben wird, werden wir etwa das Jahr 2003 schreiben und ca. 7.000 Seiten hosten und verwalten. Derzeitig sind es
gerade mal 490 Seiten.

> Ich würde Ihnen gerne meine Informationen über den Anatolischen Hirtenhund zur Verfügung stellen; denn wie ich gesehen habe ist die Rasse bei Ihnen noch nicht genauer umschrieben und, wie schon geschrieben, gefällt mir Ihre Grundidee, so daß ich hoffen kann, bei Ihnen die Menschen anzusprechen, die meinen Vorstellungen entsprechen.

Aber auch die intolleranten Menschen erreichen Sie über rassehunde.de, welche, dem VDH
wohlgesonnen, Sie attackieren werden,um die Zusammenarbeit mit rassehunde.de möglichst zu verhindern.Ich sehe dies als ein Zeichen dafür an, daß ich meinemGesamtziel, der Aufklärung in Sachen Vereinsmeierei in Deutschland,bereits sehr nahe gerückt bin.
Offensichtlich ist diesen Leuten "rassehunde.de"bereits, nach nur einjähriger Arbeit und nur dreimontiger Internetpräsenz, jetzt schon zu einem ernstzunehmenden "Stachel im Fleisch" geworden.

Sehen Sie dies bitte künftig ähnlich, und Sie werden sehen, wieviel Spaß diese Zusammenarbeit mit "rassehunde.de" bringen kann.   

> Ich könnte Ihnen anbieten:

Einen ausführlichen Standard für den Anatolischen Hirtenhund des Typ Kangal

Aber nichts wie her damit!!

> Einen Steckbrief zum Anatolischen Hirtenhund (Herkunft/ kurzer Standard / Wesensmerkmale / 2 Fotos) ca. sechs DIN A4 Seiten. Kürzer ist es kaum möglich diese Rasse zu umschreiben.

Aber nichts wie her damit!!

> (Oder gibt es da besondere Vorstellungen Ihrerseits bezüglich der Kurzbeschreibung, möchte dann aber nochmals darauf aufmerksam machen, daß eine kürzere Beschreibung,wie mein Steckbrief, der Rasse nicht zuträglich wäre,..........ich aber an einer möglichst umfassenden Aufklärung interessiert bin.)

Wenn Sie diesen Steckbrief bitte ordentlich gliedern, einzelne Absätze mit jeweils einer zutreffenden Überschrift versehen, ist die Länge nicht ausschlaggebend. Je kompetenter und sachlich fundierter, desto länger und ausführlicher, aber auch für den Interessenten informativer! Ich werde solche langen und ausführlichen Rassebeschreibungen wie eine Fortsetzungsreihe dann per Links von Seite zu Seite behandeln, um zu lange Einzeldokumente zuverhindern. (mit Rücksicht auf die Ladezeiten bei den Besuchern).

> Da ich auch gerne, in Ihrer Homepage einen direkten Link zu meiner Homepage haben möchte, würden Sie auch eine sehr ausführliche Beschreibung zu dieser Rasse zu Ihrem Repertoire zählen können. (Ist doch was, oder?)

Das entspricht umfänglich unserem Anliegen. Wir sind schließlich zwar recht gut informiert,zum Thema Hund, aber wohl keineswegs "Dr. Allwissend".Und darum freuen wir uns immer über solche Nachrichten in unserem Briefkasten.
Schließlich ist das Wissen um die spezielle Rasse, welches sich ein Züchter in langer Zeit erarbeitet hat, immer wertvoller, informativer und fundamentierter,als eine Recherche in tausend Büchern.   (übrigens soll es ja auch Büchleschreiber geben, welche kynologischen Blödsinn zu Papier bringen und dann, nur weil sie eben ein Buch zum Thema Hund geschrieben haben, von VDH - nahen Homepagen
als "Experten" gefeiert und als "ehrenamtliche Mitarbeiter" hoch gepriesen werden. - Entschuldigung, mußte ich mal loswerden. - Zu Ihrer Kenntnis: "Thomas Schoke"ist aus meiner Sicht einer dieser Spezies, aber auch "Herr Haucke" .

Wenn Sie der Veröffentlichung unserer Korrespondenz in meinem Gästebuch zustimmen, haben Sie bereits dort einen kostenlosen Link zu Ihrer Homepage.

> Ich hätte auch noch einige Fotos, auch von Hunden aus der Türkei.

Sind diese Photos frei von rechtenDritter? dann bitte: Her damit!!
Möglichst mit einem Dreizeiler,aus dem hervorgeht, daß Sie versichern alleiniger Rechteinhaber an diesen Bildern zu sein, und diese Rechte an Herrn Uwe Stierand uneingeschränkt und widerspruchsfrei übergeben wurden,damit ich diese auch im Internet verwenden kann.
 

> Interessieren würde mich noch, gibt es gewisse Kriterien, die bei der Auswahl einer Rassebeschreibung ihre Anwendung finden, welche wären es und wer würde die Entscheidung treffen?

juristische Kriterien: Eine Rassebeschreibung darf grundsätzlich nicht aus einem Buch oder anderen Medien abgeschrieben oder kopiert werden.
Die Rassebeschreibungen, welche bei rassehunde.de veröffentlicht werden, unterliegen dem Copyright von Uwe Stierand und rassehunde.de.     D.h.Auch hier gilt, daß Sie beim Einreichen versichern müssen,mit der Weitergabe dieses Textes, nicht gegen Rechte Dritter(Copyright) zu verstoßen und
alle Rechte auf Herrn Uwe Stierand übertragen werden.

sachliche und fachlicheKriterien: Jeder veröffentlichte"Fremdtext" wird mit dem Namen des Autors, einem Link zu dessen eigener Homepage (wenn vorhanden) und mit einem Link zu den Adreßdaten des Autors versehen ("Full-Date-Eintrag"der kostenlosen Züchterlisten, wenn der
Autor auch aktiver Züchter ist,oder zu einer eigens hierfür erstellten Adreßseite).
So wie ich die Hundeszene kenne, werden bei fachlich oder sachlich unrichtigen Angaben in solchen Texten,meine Mailkästen schnell überlaufen. Aus diesen Zuschriften werden dann, jeweils mit langjährigen Hundezüchterkollegen,die Texte beraten und entsprechend modifiziert, sollte sich die Notwendigkeit ergeben. Dies geschieht jedoch nicht ohne zuvoriger Stellungnahme des Autors. Sollte jedoch der Autor auf entsprechende Anfrage nicht binnen 10 Tagen reagieren, entscheiden wir von rassehunde.de, was zu tun ist.
Letztendlich bin ich Inhaber von rassehunde.de und werde somit auch immer mindestens 51 % der
Entscheidungsgewalt in meinen Händen behalten. Da gebe ich Ihnen meine "Pfote" drauf.

> Es wäre mir schon wichtig, daß die Rassebeschreibungen in Ihrem Rasselexikon auch von Sachverstand geprägt sind.

Nichts liegt mir mehr am Herzen,glauben Sie mir das bitte, Hwerr Degenhart Dürr!!!

> Meine Frage an Sie lautet daher, hätten Sie Interesse an meinen ausführlichen Unterlagen, die sich, aus über 15 Jahren gesammelten Erfahrungen berufen?

JA, JA, JA und nochmals JA!!!

> Welches Angebot würden Sie mir machen können?

1. Die verlinkte Bannerschaltung bei rassehunde.de, welche direkt zu Ihrer eigenen HP führen könnte.
Berechnung erfolgt wahlweise nach "Kunden- Sichtkontakten oder Kunden - Klickkontakten

ich könnte mir, je nach Qualität der bei uns eingehenden Materialien, vorstellen, diese Möglichkeit Ihnen auch befristet kostenlos anzubieten.

weitere Varianten, der kostenlosen Werbung auf rassehunde.de, welche allen Züchtern geboten werden, wenn die folgenden Leistungen erbracht werden:

Sie stellen uns bis zum ...... hier wird individuell das Datum vereinbart (Eingang bei uns)
       1. den FCI Rassestandard der Rasse .................,
       2. die Historie der Rasse .................... und
       3. 10 Bilder im .jpg oder .gif - Format (vom Welpen bis zum adulten Hund und ggf. auch herkömmliche Form) und frei von Rechten Dritter in elektronisch verarbeitungsfähiger Form zur Verfügung

und

Sie erhalten im Gegenzug von uns für ein ganzes Jahr kostenlos einen "full - date Eintrag"auf der Züchterliste der Rasse "................".(Sie sparen 180,-DM),

oder den kostenlosen Züchtereintrag mit gleichzeitig zu Ihrer Homepage verlinkter Bannerwerbung (für drei Monate kostenlos) - (Sie sparen ca. 160.- DM)

oder, ebenfalls für ein halbes Jahr kostenlos ( Sie sparen 150,-DM), einen kostenlosen "Exquisit- Eintrag" auf der Züchterliste bei rassehunde.de.

In allen hier angebotenen Fällen werden natürlich die von Ihnen gelieferten Bilder und Texte mit Untertiteln versehen, welche jeweils durch einenLink zu der Züchterliste führen, auf der, für1 Jahr garantiert, Ihr Name an erster Stelle stehen würde.

Sie haben sicherlich Verständnis,daß wir diese Angebote nur solange aufrecht halten können,bis uns einer der Züchter der jeweiligen Rasse die termingetreue Lieferung der Texte und Bilder schriftlich zugesagt hat.

Selbstverständlich können Sie sich auch direkt zum Kauf der hier von uns angebotenen Leistungen entschließen und bräuchten so keine der o.g. Zuarbeiten leisten. In diesem Falle gelten die jeweils bei
Auftragseingang gültigen Listenpreise.

> Übrigens meine Zuchtstätte ist auch gewerblich angemeldet.

Noch Fragen? unter 034601 22473 erreichen Sie uns und die Antworten.

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischen Team bei rassehunde.de
 

PS: Es würde mich persönlich sehr freuen, Sie als unseren freien Mitarbeiter und somit als kompetenten Ansprechpartner für Rasseinteressenten im Team von rassehunde.de begrüßen zu dürfen.


vom: 20.06.1998

Na dann, mal los!!

Laßt euch mal so richtig aus, immer drauf auf uns, wir vertragen einiges !

Pfote drauf !

 Euer ...einfach tierisches Team

von

rassehunde.de

 

Copyrightby Uwe Stierand4.07.1998