Das Gästebuchbei rassehunde.de
Lesen Sie hier die uns zugesandten
Anregungen, Kritiken (brauchen wir, um noch besser zu werden),Angebote zur unbezahlten Mitarbeit, Bereitstellungen weitererBilder und weiterer Rassebeschreibungen.
Haben auch Sie eine Meinung zu dieserHomepage?
zu unserer Startseite
Wir freuen uns, wenn Sie uns diese mitteilen.


Alle Mitteilungen werden beantwortet,die guten Hinweise werden beim weiteren Aufbau berücksichtigt,eingehende Angebote zur Mitarbeit geprüft.

Wir setzen Ihr Verständnisdafür voraus, daß wir uns vor der Veröffentlichungvon eingesandten Beiträgen eine eventuell redaktionelleBearbeitung oder eine Kürzung vorbehalten. Anspruch aufVeröffentlichung besteht nicht, jedoch werden wir alle Mitteilungen,welche dieser Homepage nützen, hier auch veröffentlichen.Sollten Sie dies nicht wünschen, vermerken Sie dies bittein Ihrer Nachricht.
Hier dürfen auch Sie Ihre Werbung einschreiben,auch wenn aus unserer Sicht der bessere Platz wohl die Rubrik"Gesucht& Gefunden" sein dürfte. Oder fragen Sie uns zu denMietkonditionen der Banner,Sie werden überrascht sein, wie preiswert diese Plätzesind.


Lesen Sie hier,wie sich Mitglieder und ehrenamtliche VDH - Vereinsvorsitzendezur vorliegenden Homepage äußern


 06.98- 31.07.98  01.08.98 - 31.08.98   01.09.98- 30.09.98  01.10.98-31.10.98  1.11.98- 30.11.98   1.12.98 - 31.12.98
1.1.99 - 11.03.99       12.03.99 - 03.06.99        04-06-99 -04-08-99    aktuellesGaestebuch


Ich bin Dein Postbote
Ich bringe Ihre Empfehlung zu Ihren Freunden, klicken Sie bitte
Sag`mir Deine Meinung undich bringe diese zu Deinen Freunden und Bekannten.
-bitte den Hund anklicken-


letzte Ticker -Änderung 06.05.99

Hundesteuer- Protestresolution 

Hundesteuer- Protestresolution
rassehunde.desammelt online Unterschriften


Sind auch Sie Rassehunde- Züchter? Warum sagen Sie es nicht allen unseren Besuchern?
Tragen auch Sie sich, in unsere kostenloseZüchterlistenein.
Haben Sie Zeit für ein Spielchen?



Betreff:        rehpinscher
Datum:        Thu, 03 Jun 1999 13:10:06 -0400
   Von:         ()
     An:        suchhilfe@rassehunde.de

suche Adressen von Mini Rehpinscherzüchter

Wer unserer werten Leserschaft kennteinen Züchter der Rasse Rehpinscher? Bitte melden bei

Betreff:       blaue deutsche dogge hündin
Datum:       Mon, 31 May 1999 22:48:58 +0200
    Von:     
     An:        doggen@rassehunde.de

sehr geehrte damen und herren
wir suchen eine deutsche doggen hündin farbe blau (welpen)könnten Sie mir bitte eine adressliste zumailen und bittemitteilen wieviel ein welpe kostet?
besten dank. mit freundlichen grüssen A.Frei

Hallo Doggenzüchter in Europa!!! Aufstehen, ausschlafen, raustreten ! Bei rassehunde.de werdenWelpenanfragen beantwortet! Leider möchte sich Ihr ... einfachtierisches Team nicht in die Preisfindung und schon gar nichtin die Preisverhandlungen einmischen und konnte bis dato deshalbnoch nicht antworten. Vielleicht melden sich ja mal die Doggenzüchterzu Wort??


Ihr ...einfach tierisches Team gibtseit geraumer Zeit einen Newsletter heraus. Wen dieser Newsletterinteressiert, der kann sichhier anmelden.
Offensichtlich hat es auch den, hier gut bekannten,Beagle Club Deutschland e.V. / Mitgliedsverein im VDH interessiert,was da so drin steht, denn nach dem letzten Newsletter(9/99) erhielten wir die folgendeNachricht. In einer früheren Korrespondenz mit Herrn XXXwurden wir von Herrn XXX gebeten seinen Namen nicht zu veröffentlichen.Selbstverständlich halten wir uns daran und bitten Sie umentsprechendes Verständnis.

Betreff:       Ihre Mail
Datum:       Sun, 30 May 1999 19:15:13 +0200
    Von:          An:        geschaeftsleitung@rassehunde.de

Sehr geehrter Herr Stierand,

zu meiner Überraschung erhalten wir auf der Homepagedes Beagle Club Deutschland eine Werbeanfrage von Ihnen. Ichmöchte Sie auffordern von Ihrem Gewerbebetrieb weder demVerein noch irgendwelchen Züchtern des BCD Anfragen zuzusenden.
Ihr Betrieb ist in der gesamtemn kynologischen Welt als "Betrieb"bekannt. Wir die seriöse Züchterschaft möchtenicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden.

Zum Verständniss:

Wir leben für unsere Hunde, nicht von unseren Hunden

Ihren Buchhinweis in Ehren, Herr Eberhardt wünschtsicher auch keinen Vergleich oder gar Werbung auf Ihren Seiten,da Herr Eberhardt zusammen ,mit seiner Frau lange im BCD gezüchtethat und weiterhin Funktionär in Ihrem ach so verhaßtenVDH ist.

Also bitte verschonen Sie uns mit der Verherrlichung IhresUnternehmens. Die Darstellung auf Ihren Seiten macht jedem klarwo Ihre Absichten liegen.

Andreas D. besagter Herr XXX
V... des Beagle Club Deutschland e.V.
Mitglied im VDH und JGHV, FCI angeschlossen.

Sehr geehrter Herr D.XXX,

zum Beginn gleich nochmal den Hinweis,daß ich abermals auch diesen Schriftwechsel, wie gewohntungekürzt und stets kommentiert in meinem Gästebuchveröffentlichen werde.
Zu Ihrer Mitteilung:

Beagle-Club-Deutschland schrieb:

  Sehr geehrter Herr Stierand,

  zu meiner Überraschung erhalten wir auf derHomepage des Beagle Club Deutschland eine Werbeanfrage von Ihnen.Ich möchte Sie auffordern von Ihrem Gewerbebetrieb weder dem Verein noch irgendwelchen Züchtern des BCD Anfragenzuzusenden.

Für Ihren Verein, Herr D.XXX,habe nicht ich einen Eintrag in die Newsletterliste vorgenommen,sondern wohl eines Ihrer Mitglieder, welches dem Verein meineimmer interessante, informative, top aktuelle und teilweise auchbrisante Homepage zu empfehlen.
Es handelt sich also nicht um eine Werbeanfrage,Herr D.XXX, sondern um einen Newsletter von rassehunde.de, welcheran alle Interessenten, welche sich in die Newsletterliste eingetragenhaben versandt wird. Nun ausgerechnet der letzte Newsletter,Herr D.XXX dürfte doch hochinformativ für Sie gewesensein, oder? Der Beitrag über die Beaglewanderungen ist soschlecht nicht, oder?
Wenn die Züchter des Beagle ClubDeutschland e.V. / VDH oder auch der Verein diese Newsletternicht wünschen, gibt es auf jedem Newsletter die Möglichkeitdiesen auch, ganz ohne Bürokratie, abzubestellen., HerrD.XXX. Diese Möglichkeit steht natürlich auch Ihnenfrei.

  Ihr Betrieb ist in der gesamtemn kynologischen Weltals "Betrieb" bekannt. Wir die seriöse Züchterschaftmöchte nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden.

Das ist doch nicht schlecht, oderHerr D.XXX? Ein Betrieb, welcher erst sechs Jahre besteht sollIhrer Meinung nach, bereits der gesamten kynologischen Welt alsBetrieb bekannt sein?
Da übertreiben Sie doch ein Bißchen,oder? Sie wollen mir doch nur schmeicheln, oder verstehe ichda was falsch?
Über unsere differierende Definitiondes Wortes "seriös" glaube ich mit Ihnen bereitsin vergangener Zeit ausführlichst
korrespondiert zu haben. Hier könnenSie das nochmal nachlesen: http://www.rassehunde.de/gaeste/archiv/derschei.html
Insoweit möchte ich nicht weiterauf Ihre Behauptung "Wir, die seriöse Züchterschaft..."eingehen, um unseren Kunden und Ihren Welpenfreunden die langweiligenWiederholungen zu ersparen, Herr D.XXX.

  Zum Verständniss:

  Wir leben für unsere Hunde, nicht von unserenHunden

Wenn denn das so ist, Herr D.xxx,dann haben wir ja sogar Gemeinsamkeiten, wau!!

  Ihren Buchhinweis in Ehren, Herr Eberhardt wünschtsicher auch keinen Vergleich   oder gar Werbung aufIhren Seiten, da Herr Eberhardt zusammen ,mit seiner Frau  lange im BCD gezüchtet hat und weiterhin Funktionärin Ihrem ach so verhaßten VDH ist.

Herr D.xxx, Sachlichkeit und Kompetenzhaben Sie ja bereits in der letzten Korrespondenz fehlen lassen,aber daß Sie, als ein im Verkauf tätiger Futtermittelfachmannnun sich auch noch anmaßen, die "Stimme" HerrnEberhardts zu mimen, dürfte nicht nur die Kompetenzen überschreiten,sondern den Versuch darstellen, Herrn Eberhardt Ihre Einstellungzu suggerieren. Das wird nicht funktionieren, Herr D.xxx, daich nicht Herrn Eberhardt um eine Genehmigung bitten muß,um das von ihm verfaßte Buch, welches übrigens, mitkleinen Einschränkungen, die den Werbeaussagen bezüglichdes VDH und der Unvollständigkeit der Angaben der wichtigstenBeagle-Anschriften (meine fehlt:))) ) gelten, zu verkaufen undtatsächlich aus innerster Überzeugung auch jedem Beaglefreundzu empfehlen.

Herr D.xxx, bezüglich IhrerÄußerung "... ach so verhaßten VDH..."hier mal ein paar aufklärende Worte:
Haß, das ist zumindest in meinerUmgebung bekannt, ist eine Steigerungsform oder auch eine Formder endenden Liebe und somit wohl nicht die richtige Beschreibungmeines Verhältnisses zum und / oder dem VDH gegenüber.
Vielmehr ist richtig, daß ichmit einigem Sach- und Fachverstand, den von Ihnen zum "Gelbenvom Ei" hochgelobten VDH etwas kritischer betrachte.
Hierbei ist mein Hauptaugenmerk dem wettbewerbsrechtlichen Verhalten der VDH - Marketingstrategen,der teilweise skandalösen "Machenschaften" imVDH, der "Steuerehrlichkeit" im VDH, der V...wirtschaftim VDH und natürlich der Interessenvertretung der Mitgliederdurch den VDH bezüglich der Hundesteuer und der, vollkommenaus den Gleisen geratenen, "Kampfhundediskussion" denPolitikern gegenüber, gewidmet. Insbesondere zum Letzteren,Herr D.xxx, gäbe es aus hiesiger Sicht einiges zu tun fürdie VDH - Marketing - Strategen.

  Also bitte verschonen Sie uns mit der VerherrlichungIhres Unternehmens. Die
  Darstellung auf Ihren Seiten macht jedem klar wo IhreAbsichten liegen.

Sie sollten eigentlich schon bemerkthaben, Herr D.xxx, daß Sie nicht für alle Ihrer Mitgliedersprechen können und Sie mich nur in Ruhe zu lassen brauchen,um von mir in Ruhe gelassen zu werden.

Sicherlich, auch schlechte Werbungist eine Werbung für Ihren Verein, nur sollten Sie, so wiees Ihren Züchtern von Seiten des Vorstandes Ihres Vereinesempfohlen wird, genau prüfen, ob rassehunde.de tatsächlichdie von Ihnen gewünschte Werbeplattform ist.

In diesem Sinne verbleibe ich wieimmer mit freundlichen Grüßen

Uwe Stierand aus Ihrem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473
(wir wissen welche Titel wir aufzählenkönnten, aber der Webspace ist in Deutschland echt teuer...:))  )



Betreff:       Suche English Springer Spaniel Welpen
 Datum:       Mon, 31 May 1999 10:04:38 EDT
    Von:          An:       geschaeftsleitung@rassehunde.de

Sehr geehrte Damen und Herren
Ich suche einen English Springer Spaniel Welpen. KönnenSie mir Züchteradressen mitteilen?
Ich komme aus dem Ruhrgebiet, über eine Antwort würdeich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen
Ramona Maus

English Springer Spaniel Züchter!!! Ihr seid gerufen....



Betreff:        eddy
 Datum:        Sat, 29 May 1999 05:34:08 EDT
    Von:      
     An:         welpen-master@rassehunde.de

"Eddy vom Evaschacht" geht´s phantastisch,ein glücklicher Hund mit glücklichem Zuhause.
Kompliment an Euren Zwinger und alle die für dieses gelungenesPrachtstück von einem Hund verantwortlich sind.

Helge und Hannelore Wurdak, Bad Frankenhausen

Eddy vom Evaschacht - der glücklichste Hund der Welt?
"Eddy vom Evaschacht"



Betreff:             Suche nach Kuvaszzüchtern
 Datum:             Thu, 27 May 1999 19:26:27 +020
    Von:           
Sehr geehrter Herr Janietz,

dankend für Ihren Besuch beirassehunde.de und Ihr weiterführendes Interesse an einerZüchteranschrift der Rasse Kuvasz, kann ich Ihnen mitteilen,daß die auf der betreffenden kostenlosen Züchterlistevermerkten Züchterfamilie in Hessen wohnt. Weitere Kuvaszzüchterhaben sich bei uns leider noch nicht angemeldet. Wir werden jedochauch Ihr Gesuch in unser Gaestebuch aufnehmen, vielleicht meldetsich ja dann ein solche(r) Züchter(in) bei uns an. Selbstverständlichbenachrichtigen wir Sie dann umgehendst.
Sollten Sie Interesse an den Kontaktdatenzum hessischen Züchter haben, überweisen Sie bitte10,- DM unter Angabe des
Zahlungsgrundes: Kuvasz-liste / Janietz/ 28.05.99
auf das Konto: 48 100 10 894
bei der KSK Merseburg / Querfurt
BLZ 800 50 500

Unmittelbar nach dem Zahlungseingangerhaltenm Sie dann eine e- mail mit den entsprechenden Daten.

Für Ihre Anfrage dankend verbleibt

Uwe und Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473
 
 
 

Andreas Janietz schrieb:

> Sehr geehrte Damen und Herren,
> ich suche Kuvaszzüchter in Niedersachsen oder Norddeutschland
> Können Sie mir da weiterhelfen??
>
>             Gruss
>
>                  A.J.



Betreff:        Entlebucher
 Datum:        Fri, 28 May 1999 05:55:11 EDT
    Von:      
     An:         webmaster@rassehunde.de

Hallo,
ich bin Hundefotograf und suche einen Wurf "EntlebucherSennenhunde" sobald als möglich zum Fotografieren.Können Sie helfen?

schöne Grüße
Thomas Höller

Sehr geehrter Herr Höller,
dankend für Ihren Besuch bei rassehunde.deund Ihre Anfrage teile ich Ihnen mit, daß wir momentannoch nicht weiterhelfen können. Aber wir werden Ihre Anfrageim Gaestebuch veröffentlichen, vielleicht meldet sich jadann ein Züchter, welcher Profifotos kostenlos haben möchte?:))

mfG

Uwe und Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Basset Hound
 Datum:        Fri, 28 May 1999 13:19:16 +0200
    Von:      
Jeanine
     An:        <welpen-master@rassehunde.de>

Guten Tag,

Ich bin wohnhaft in Luxembourg, und würde gerne einenBasset welpen kaufen für anfang Oktober, können siemir Züchter angeben die für diesen Zeitraum einen Welpenbestandder Rasse hätten.
Wenn möglich in der Rheinland-Pfalz oder im Saarland,also nicht zu weit weg von Luxembourg

Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Bemühungen
Mit freundlichen Grüssen

GOSSEN Jeanine

Sehr geehrte Frau Gossen, Jeanine,

dankend für Ihren Besuch beirassehunde.de und Ihr weiterführendes Interesse kann ichSie derzeitig leider nur enttäuschen. Offensichtlich habendie Bassetzüchter in Deutschland noch keinen Internetzugang:((
Jedenfalls hat sich bis dato noch keinZüchter dieser Rasse bei angemeldet, welcher dann auch unserergestrengen Seriositätsüberprüfung standgehaltenhaette.

mit freundlichen Grüßen

Uwe und Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:         ein gruss aus nova scotia
 Datum:        Wed, 26 May 1999 05:34:28 -0300
    Von:           Firma:        Annapolis Holiday Homes Inc.
     An:          gaestebuch@rassehunde.de

ich bin deutscher und lebe in kanada

da ich irgendwann einen schaeferhund  aus deutschlandmitbringen werde versuche ich auf diesen weg kontakt mit zuechternwo der hund in der familie lebt . ich lege keine wert auf papieredenn hier in nova scotia kann ich sowieso nichts damit anfangen.
ich habe mal gehoert das wenn der wurf mehr als 7 welpen istdas sowieso nicht alle papiere bekommne ??
stimmt das ???
wenn ja so einen welpen brauche ich :)))

ueber nachrichten freue ich mich
frank

Ohne Kommentar :))



Betreff:        dackelzuechter aus der naehe Neu Guelze
 Datum:        Tue, 25 May 1999 12:45:31 +0100
    Von:      
  Firma:        Talkline
     An:        geschaeftsleitung@rassehunde.de

Hallo Herr Stierand,

der ort aus dem der Zuechter kommt soll heissen NEU GUELZEbzw aus der naeheren umgebung.
vielleicht findet sich ja der zuechter der dort langhaar zuechtet.
vielen dank nochmals fuer ihre muehe !!!

viele gruesse

Jose Silva



Betreff:        Der Beagle
Datum:        Sun, 23 May 1999 18:51:08 +0200
   Von:       
     An:        "beagle-rassehunde" <geschaeftsleitung@rassehunde.de>,

Hallo Beagle-Freunde,
auf meiner Homepage findet Ihr die aktuelle Ausgabe der Infoblätter"Der Beagle" 99/3 mit Termin für
die nächste Wanderung am 05.06.99 und die entsprechendeWanderroute sowie den Anfahrtsweg.
Sollte noch jemand Interresse an der Wanderung haben, dannbitte unter meiner eMail bis zum
28.05.1999 melden, bitte Anzahl der teilnehmenden Menschenund Beagle angeben.

mfG Byte_Eagle
 Ausnahme durch das ...einfachbeaglefreundliche Team bei rassehunde.de:

http://home.t-online.de/home/Byte_Eagle


Betreff:        Welpenverkauf
Datum:        Fri, 21 May 1999 13:23:52 +0200
   Von:      
     An:        welpen-master@rassehunde.de

Hallo 'Rassehunde team',
ich habe gerade eure Webpages gelesen und mich gefragt, obihr mir vielleicht weiter helfen könnt.
Unsere Hündin hat uns letzten Sonntag mit sechs wunderschönen,und natürlich auch gesunden Border-Colliewelpen (alles Weibchen) beschert . Die Elterntiere haben beide ISDS papiere,allerdingssind wir nicht im Club für Britische Hütehunde und es war uns auch nicht wichtig die Welpen mit Papieren zu verkaufen.
Mein Mann und ich suchen jetzt Menschen, die daran interessiertsind einen Border Collie zu halten, es wäre schön sieals Arbeitstiere zu vermitteln können....Oder zumindestan jemanden der sehr viel Zeit für das Tier hat.
Habt ihr eine Idee wie wir am Besten vorgehen könnenum die Richtigen zu finden?
Eure
       ~Jutta und Andy~
 

Hallo Jutta und Andy,

leider ist derzeitig unser Anzeigenmarktnoch nicht online. Die Züchterlisten bei rassehunde.de sind,ich bitte um Ihr Verständnis, den seriösen und zurHundezucht autorisierten Hundezüchtern vorbehalten.
Derzeitig kann Ihr ...einfach tierischesTeam Ihnen leider noch nicht helfen.
Wir wünschen Ihnen und vor allemden Welpen, daß Sie die Welpen in gute Hände vermittelnkönnen, sodaß nicht wieder nur die Tierheime von Ihrersinnlosen Vermehrung profitieren.

mfG

Uwe Stierand und Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Siberian Husky
Datum:        Fri, 21 May 1999 11:59:33 +0200
   Von:      
     An:        <gaestebuch@rassehunde.de>

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihr Portrait zum Siberian Husky habe ich mit großemInteresse gelesen, da ich selber Besitzerin einer solchen Hündinbin. Eigentlich war ich auf der Suche nach Informationen überHavaneser, da ich mir gerne einen Zweithund anschaffen würde...aber egal.

Ich muß gestehen, daß ich mich vor der Anschaffungmeines Hundes nicht ausreichend über die Rasse informierthabe. Und obwohl ich sie für kein Geld der Welt mehr missenmöchte, finde ich doch, daß sie in ihrem Rasseportraiterwähnen sollten, daß die Erziehung eines Huskys -verglichen mit anderen Rassen - eher langwierig und sehr nervenzehrendsein kann (!).

Mein Exemplar ist nun fast zwei Jahre alt. Sie ist außerordentlichtriebstark und hätte ich nicht eine äußerst kompetenteTrainerin an meiner Seite, wäre ich schon viele Male verzweifelt.Man kann den Jagdtrieb, den sie ja auch erwähnt haben, nichtab-erziehen, sondern muß darauf warten, daß die Hundeim Alter etwas ruhiger werden. Obwohl ich seit über einemJahr sehr intensiv mit ihr trainiere (Agility, Obedience, Unterordnungund Fährten), fällt es mir doch immer wieder auf, daßdiese Rasse eher zu den schwer erziehbaren gehört und ichdenke, es kann nur im Interesse einer artgerechten Haltung dieserRasse sein, wenn potentielle Husky-Käufer über dieeventuellen Schwierigkeiten vollständig aufgeklärtwerden.
Nicht umsonst findet man in vielen Kleinanzeigentexten, Verkaufs-oder sogar Schenkungsangebote von 6-15 Monate alten Huskys, derenBesitzer einfach enttäuscht von den bisherigen Erziehungserfolgenund überfordert mit dem weiteren Umgang sind.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Informationenzur Kenntnis nehmen würden.

Nicht, daß Sie mich falsch verstehen: Ich liebe meinenHund sehr. Sie ist, wie beschrieben, sehr verschmust, enthousiastisch,nahezu aggressionslos und sehr still und ich würde sie nie wieder hergeben. Hätte ich jedoch vorher etwas von der Erziehungsproblematikgewußt (großes Streben nach Unabhängigkeit,Jagdtrieb, Triebstärke, Streunen, von der Leine lassen erstspät und dann auch nicht ohne weiteres möglich), dannhätte ich mich wohl sofort für einen Bichon-Vertreterentschieden...

Mit freundlichen Grüßen
Y. Krawczynski

Sehr geehrte(r) Besucher(in) vonrassehunde.de, Frau / Herr Y. Krawczynski,

vielen Dank für Ihren Besuchbei rassehunde.de und Ihr weiterführendes Interesse sowieIhre
Meinungsäußerung zu der Erziehbarkeitder Husky`s.
Wir werden Ihren Beitrag in das Gaestebuchaufnehmen und von den Huskyseiten auf diesen verweisen.
Für weitere Einsendungen, z.B.Husky - Veranstaltungstermine für den ersten vereins- und
verbandsneutralen Hunde - Veranstaltungskalenderbei rassehunde.de waeren wir sehr
dankbar.
http://www.hunde-ausstellungen.de

mit freundlichen Grüßen

Ihr ...einfach tierisches Team beirassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Jack Russell
Datum:        Wed, 19 May 1999 18:17:03 +0200
    Von:           An:         gaestebuch@rassehunde.de

Hallo Tierfreunde,

wir haben einen kleinen Hund aus dem Tierheim geholt.
Er war gerade 9 Monate alt.
Da er ein kleines Schwänzchen hatte, haben wir gefragt,warum ? Es ist ein kleiner Jack Russell.
Um den kleinen Wildfang richtig zu erziehen und seine Eigenheitenkennzulernen haben wir keine Mühen gescheut.
Wir nehmen den kleinen Racker überall hin mit. Ohne Maylogeht nichts mehr.

Vielleicht ist er im Tierheim gelandet weil er so quirligund immer in Bewegung ist.
Die Züchter müßten die Käufer besseraufklären.
Unser Maylo hat zwar keine Papiere ist aber durch und durchJack Russell.
Sein Jagdtrieb ist sehr ausgeprägt.
Der Gartenzaun mußte sehr sicher gemacht werden. Jetztkann er nach Herzenslust brummen.
Kinder  liebt er über alles. Er akzeptiert auchmittlerweile unsere 3
Katzen. Genauso Findelkinder wie er.

Mein  Rat: Mehr Info über diese kleinen Terrierund sie müssen nicht in den Tierheimen leiden.
Maylo wird am 25. August 3 Jahre

Also weiter  so mit Euren Infos, hauptsächlichüber die Tiermafia.

Alles Gute
Renate Metzroth-Remmet



Betreff:              Engl.Bulldogs
 Datum:             Wed, 19 May 1999 13:36:29 +0200
    Von:            
Sehr geehrter Herr Klisch,
Auf unserer kostenlosen Züchterlisteder Rasse Englische Bulldogge ist derzeitig ein Züchteraus dem Bundesland Bayern eingetragen, welcher den kostenlosenZüchterlisteneintrag wählte. Da wir unsere Kosten natürlichnicht auf Dauer aus der Portokasse übernehmen könnenund der Züchter eben der Meinung zu sein scheint, "10,-DM / Monat sind viel zu viel..." bleibt uns nun nur, dieWeitergabe der Adresse von der Zahlung von 10,- DM durch denInteressenten, (Sie) abhhängig zu machen.
Sollten Sie also Interesse haben, Kontaktzu Herrn Zwingel aufzunehmen,
überweisen Sie bitte unter Angabedes Zahlungsgrundes:
Klisch / züchlist - english bull/ 19.05.99
10,- DM auf das Konto

mit freundlichen Grüßen

Uwe Stierand aus Ihrem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:            Französische Bulldogge
 Datum:           Tue, 18 May 1999 12:01:00 +0200
   Von:           
Hunde - Welpen - gesunde Rassehundewelpen aus seriöser Rassehundezucht von autorisierten Rassehundezüchtern
Gebt der Hunde - Mafia keine Chance!!

Hallo DiBo,

Auf unserer kostenlosen Züchterlisteder Rasse Französische Bulldogge ist derzeitig ein Züchteraus dem Bundesland Berlin - Brandenburg eingetragen, welcherden kostenlosen Züchterlisteneintrag wählte. Da wirunsere Kosten natürlich nicht auf Dauer aus der Portokasseübernehmen können und der Züchter eben der Meinungzu sein scheint, "10,- DM / Monat sind viel zu viel..."bleibt uns nun nur, die Weitergabe der Adresse von der Zahlungvon 10,- DM durch den Interessenten, (Sie) abhhängig zumachen.
Sollten Sie also Interesse haben, Kontaktzu Herrn Haase aufzunehmen, überweisen Sie
bitte unter Angabe des Zahlungsgrundes:
DiBo / züchlist - french bull /18.05.99
10,- DM auf das Konto

mit freundlichen Grüßen

Uwe Stierand aus Ihrem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473 



Betreff:        Help
Datum:        Tue, 18 May 1999 10:22:00 +0200
   Von:           An:        <welpenmaster@rassehunde.de>

Möchten Ausstellung besuchen, wo wir Tibet Tierriersehen können, Gruss Fam. Suter, Lupsingen Schweiz

Haben Sie schon unseren Veranstaltungskalender durchforstet?



Betreff:       Wie?
 Datum:       Sat, 15 May 1999 22:26:58 +0200
    Von:         An:       <geschaeftsleitung@rassehunde.de>

Ihre Seiten finde ich sehr interessant. Leider habe ichnicht gefunden, wie man bei Ihnen einen entsprechenden Eintragveröffentlichen kann. Ebenso hat es mich gewundert, daßbei den Züchtern kein E-Mail-Link erscheint (oder habe ichnur die falschen Sachen angeklickt?)

Ich bitte um mehr Information.

Wir bekommen übrigens Ende Mai einen Wurf HovawartWelpen.

mfg

M.Bunse

Sehr geehrter Herr Bunse,
dankend für Ihren Besuch bei rassehunde.deund Ihr weiterführendes Interesse an unseren Züchterlistenkann ich Ihnen folgendes mitteilen:

Ihren Eintrag erledigen Sie ganzeinfach, indem Sie das in der Anlage befindliche Formularausfüllen und dann an uns durchKlick auf den Button absenden. Bitte beachten Sie, daßSie online sein müssen und daß in jedem Feld ein Eintragstehen muß. Wenn also keine Homepage vorhanden ist, solltenSie bitte "keine" oder etwas ähnliches reinschreiben.Die Kontrollkästchen aktivieren Sie bitte nur bei den Daten,welche wir nichtveröffentlichen sollen.

Wenn dieses Formular bei uns eingegangenist, werden wir Sie in unsere kostenlose Züchterliste aufnehmenund Ihnen weitere Informationen zukommen lassen. (Der kostenloseZüchterlisteneintrag sieht so aus, wie die derzeitig aufder Hovi- Züchterliste vermerkten Einträge)

Einen Link zu den Züchterkontaktdaten(Telefon, e-mail u.s.w.) richten wir Ihnen dann gegen Zahlungvon 10,- DM / Monat in einer Jahresgebühr von 120,- DM,oder auch gegen Zuarbeit von
- 10 Bildern der Rasse (vom Welpen bisadulten Hund), welche Sie in unser Copyright übergeben,
- einer, aus Ihrer Feder stammendenHistorie der Rasse und
- dem Rassestandard
ein.

Ein solcher Fulldate - Eintrag liegtimmer dann vor, wenn der Züchtername verlinkt ist. (z. B.Dackel,Retriever, BordeauxDogge u.v.m.)

Gerne gebe ich Ihnen auch telefonischweitere Informationen, z.B. bezüglich des Verkaufes IhrerWelpen e.t.c.

mfG

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        MOPS
 Datum:        Wed, 12 May 1999 10:33:57 +0200
    Von:          An:        <suchhilfe@rassehunde.de>

Guten Tag,
 ich bin auf der Suche nach einem Mopswelpen, egal welchenGeschlechts.
 Für Ihre Hilfe wäre ich sehr dankbar.
 Mit freundlichem Gruss

Frauke Paashaus

Sehr geehrte Frau Frauke Paashaus,
dankend für Ihren Besuch bei rassehunde.demuß ich Sie leider enttäuschen. Ein Züchter derRasse Mops fand bisher noch nicht zu unserem Anmeldeformularfür die kostenlosen Züchterlisten.
Vielleicht finden Sie ja anderweitigeffektivere Informationen. Schön waere, wenn Sie dann denZüchtern von uns erzählten?

mit freundlichen Grüßen

Uwe Stierand aus Ihrem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de
 http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473


Betreff:        Kein Thema
 Datum:        Tue, 11 May 1999 02:55:00 EDT
    Von:     
     An:        gaestebuch@rassehunde.de

Konnte viele Infos bekommen gute Sache. Suche Züchtervon Kromfohrländer Info wäre Toll.



Betreff:        Cairn-Terrier
 Datum:        Sat, 8 May 1999 19:37:23 +0200
    Von:     
     An:        <suchhilfe@rassehunde.de>

Cairn-Terrier Welpe (rüde) gesucht

Schauen Sie doch mal hier nach, Siesollten eigentlich Züchteradressen finden.

 http://www.rassehunde.de/zucht/zuechter/hundezucht/hunderassen/terrier_z/cairn/cairn-terrier-liste.html

z. B. 9-wöchiger Rüde,gestromt mit dunklem Gesicht für ...,- DM bei Familie Hansenund Veer
(+49) 02862 / 96069

mit freundlichen Güßen
Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        herkunft von "murphy"
 Datum:        Thu, 6 May 1999 12:21:42 +0100
    Von:        ""
  Firma:        Talkline
    An:          uwe@rassehunde.de

hallo herr stierand,

vielen dank nochmal fuer ihre unterstuezung bei der suchenach der herkunft meines langhaardackels.

das tatoo : Z19-8
                        9
                oder 0 als letzte zahl. das Z koennte auch eine 2 sein?!

anbei sende ich ihnen noch ein bild von "Murphy".
meine priv. e-mail lautet j.silva@rassehunde.de
vielen dank nochmal fuer ihre hilfe......

viele gruesse
jose@silva

Woher stammt der Langhaardackel  Murphy ???

Sehr geehrter Silva, Jose,
offensichtlich ein Ergebnis der deutschenVereinsmeierei. Jeder tätowiert drauf los, wie er es fürrichtig hält. Nun gibt es sicherlich ungezählte Zuchtbücher,welche die Zahlenkombinationen enthalten, die Sie angeben. Vielleichtfindet sich ja trotzdem der Zuchtbuchführer, welcher untereiner dieser Tätowierungskennzeichnungen einen heute etwasiebenjährigen Langhaardackel registriert hat? Ich wünscheIhnen des Zufalls Hilfe und verbleibe

Uwe aus Ihrem ... einfach tierischenTeam bei rassehunde.de



Betreff:         HILFE
 Datum:        5 May 1999 17:47:20 +0200
    Von:        "" <sandra.samec@mme.de>
     An:         geschaeftsleitung@rassehunde.de

Hallo liebe Hundefreunde!
Mit Interesse haben wir Ihre Internetseite "rassehunde.de"gelesen.
Derzeit planen wir eine seriöse Fernsehdiskussion "rundum den Hund" für einen Öffentlich RechtlichenSender. Bitte leiten Sie diese Suchmeldung dringend weiter:

Wer ist großer Fan/Freund/Züchtervon sogenannten "Kampfhunden" und möchte sichan einer Diskussionsrunde im Raum Hamburg im Mai 99 beteiligen.

Weitere Informationen erhalten Sie über
sandra.samec@rassehunde.de

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Es werden nur Meldungen weitergeleitet,welche mindestens folgende Angaben beinhalten:
Name, Vorname, Wohnort, e-mail-adresse,Telefonnr., Rasse des / der gehaltenen Hunde(s), Züchter/ Hundefreund oder Hundehasser, gerne auch Opfer eines bißwütigendenHundes oder Halter eines "auffällig gewordenen"Hundes ?
Sie sind absoluter Insider im deutschenHundewesen, können zu den Themen

*Hundesteuer,
*Kampfhundeverordnungen,
*Hundezucht (speziell der ständigmit dem Begriff "Kampfhunde" beschimpften Rassen)

etwas Interessantes beisteuern oder

* Sie sind im Hundehandel tätig
* Sie haben Ihren Hund schon bei Hundekämpfenzu Schau gestellt

und hätten am 20.05.99nichts Besseres zu tun, dann sollten Sie sich melden.

Ihr Ansprechpartner bei Ihrem ...einfachtierischem Team von rassehunde.de:
Uwe (+49) 034601 22473 / Hunde - Welpen - gesunde Rassehundewelpen aus seriöser Rassehundezucht von autorisierten Rassehundezüchtern
Gebt der Hunde - Mafia keineChance !!!



Betreff:        WG: Homepage
 Datum:        Tue, 04 May 1999 07:28:52 +0200
    Von:       An:        geschaeftsleitung@rassehunde.de

Seltsam, bei jedem anderen Hundezuchtverbandbekomme ich Informationen sogar KOSTENLOS zugefaxt !!! Und diesehaben auch eine HP !
Irgendwie verdient Ihr am falschen Ende !
Ich würde an eurer Stelle mal nach SponsorenAusschau halten !!! Wie z.B. Pedgree oder andere Firmen mit Hundeartikel.
Und das mit den grottenschlechten Surfer warschon ein toller JOKE. Wenn man Geld verdienen will sollte manfür jede Kritik aufmerksam sein und nicht wie ein Kleinkindreagieren !
Schließlich habe ich über die Gestaltungder Seite geschrieben!

CU
L...

Hallo Tino,

toll, daß Du Dich nochmal meldest.So können sicherlich noch die letztenMißverständnisseaufgeklärt werden:

> Seltsam, bei jedem anderen Hundezuchtverband bekommeich Informationen sogar
> KOSTENLOS zugefaxt !!! Und diese haben auch eine HP !

Da ist das erste Mißverständnis:rassehunde.de und Dein ...einfach tierischesTeam sind eben keinHundeverband, welcher sich über Mitgliedsbeiträgefinanziert,sondern ein wirtschaftliches und interaktives Unternehmen. Wir verfügen halt nicht über Mitgliedsbeiträge.Und somit erhältst Du auch von uns ZüchteranschriftenKOSTENLOS, sofern der jeweilige Züchter bereit war, 10,- DM/ Monat an Aufwandsentschädigungsgebühren zuzahlen. Ist der Züchter jedoch der Meinung, diese10,- DM wären viel zu hoch und rechnen sich sowieso nicht,müssenwir halt vom Interessenten diesen Aufwendungsersatzerhalten, damit unserinformativer, aufklärender und oftauch brisanter Service für alle Hundefreunde auch künftigangeboten werden kann.

> Irgendwie verdient Ihr am falschen Ende !
> Ich würde an eurer Stelle mal nach Sponsoren Ausschauhalten !!! Wie z.B. Pedgree oder andere Firmen mit Hundeartikel.

Ja weißt Du, Tino, mit denSponsoren das ist so eine Sache... Du hastoffensichtlich erkannt, daß rassehunde.de eine sehrprofessionell erstellte, betreute und gepflegte Homepageist, aber die Firma Effem (Pedigree) schmeißt lieberIhr Geld einem Internetmarketingstrategen an den Hals, welchereine sehrgute eigene Homepage erstellte und diese mittels sehrhohem finanziellen Aufwandüber Bannerschaltungen auf beinaheallen wichtigen Suchmaschinen bekannt macht,als mit jemandenzu kooperieren, der etwas von Internetmarketing versteht. (z.B.Dein ...einfach tierisches Team :):):):) )

Aber auch diese Seite der Finanzierungist bereits seit einem Jahr in Arbeit,sodaß Du bitte die Daumen zu unseren Gunsten drückendarfst. Die großen Firmen sind halt auch in derEntscheidung bezüglich ihres Internetmarketings oft sehrunflexibel und "gut Ding braucht bekannter Weise immerlang Weil" oder?

> Und das mit den grottenschlechten Surfer war schonein toller JOKE. Wenn man
> Geld verdienen will sollte man für jede Kritik aufmerksamsein und nicht wie
> ein Kleinkind reagieren !

Gut gebrüllt Löwe - aberes war nur ein Echo. Bekannter Weise schallt es immer so aus dem Wald zurück, wie man reinruft,oder? :))

> Schließlich habe ich über die Gestaltungder Seite geschrieben!

Für Hinweise und konstruktiveKritiken (natürlich auch positive) sind wir, Dein ...einfach tierisches Team bei rassehunde.deimmer offen.

mit hundefreundschaftlichem Gruß

Uwe & Dein ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Homepage
 Datum:        Mon, 03 May 1999 09:03:54 +0200
    Von: 
     An:          geschaeftsleitung@rassehunde.de

Nein was für eine tolle Hompage. Wenn man Züchtersucht, bekommt man ja Informationen wie verrückt. Toll dochwirklich toll. Den Namen und wie sich die Zucht nennt. Das hilftnatürlich ungemein. Also mehr Infrormationen gehen ja wohlnicht. Wäre wohl zuviel noch die Adresse oder so dabeizuschreiben.
So wie es jetzt ist könnt Ihr den Bereich auch gleichganz fehlen lassen !

Besorgt euch mal einen richtigen Admin !!!
GROTTENSCHLECHT !

Die wahrscheinlich schlecht informierenste HP der Welt!

Ich an eurer Stelle würde das schleunigst ändern.
mfg
L.

Hallo Tino L.,
um mit Deinen Worten zu antworten: "Manbist Du aber GROTTENDOOF !!"
Kannst Du Dir vorstellen, daßeine solche Homepage, von mehr als 900 Online - Seiten tatsächlichGeld kostet? Sicherlich ist Dir auch bewußt, daßwir eine Menge Manpower in unser Internetprojekt "rassehunde.de"steckten, damit auch Leute wie Du (die super grottenschlechtenSurfer) diese Seiten in den Suchmaschinen finden. Da kommt soein Schlaumann, wie Du daher und will uns doch tatsächlicherklären, wie man im Internet Informationen verkauft? :)))))))
Offensichtlich gefallen Dir jedoch dieanderen Bereiche, oder? Also darfst Du doch davon ausgehen, daßhinter den, im Internet kostenlos, gebotenen Informationen immereine Absicht, die eigenen Kosten irgendwie zu decken und,wennmöglich Geld zu verdienen, steht.
Der eine Admin (Webmaster) setzt bezahlteLinks zu den Sexseiten, ein anderer sucht und findet Sponsorenund unser Webmaster verkauft Informationen zum Thema "Hund".ist doch ganz einfach, wenn man genügend "Köpfchen"hat, zu verstehen, oder?

Also, wenn der betreffende Hundezüchternicht glaubt , daß er unter unseren zahlreichen Welpenanfragenauch eine seiner Rasse finden wird, scheut dieser Züchternatürlich erstmal die gewaltigen Kosten von 10,- DM / Monat.Unsere Kosten müssen aber trotzdem gedeckt werden, weshalbwir in diesem Falle 10,- DM / Anschrift vom Welpeninteressentenerwarten.
Du solltest uns also bitte die Dichinteressierende Rasse benennen und 10,- DM auf unser Konto überweisen,um dann per e-mail von uns die Dir fehlenden Angaben zum betreffendenHundezüchter zu erhalten.

Solltest Du die 10,- DM nicht haben,Tino, so sag uns bitte Bescheid, wir wissen, wie auch Leute wieDu Geld verdienen können.

mit freundlichen Grüßen

Uwe aus Deinem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:            Re: Jack Russel Terrier
Datum:            Wed, 28 Apr 1999 07:56:26 +0200
    Von:     
     An:            welpenmaster@rassehunde.de

Sehr geehrter Herr Stierand,

es ist sehr schade das Sie mir nicht weiterhelfen können.Jedoch muß ich Ihnen wohl leider mitteilen das ich glaubeIhre Bemühungen den Jack Russel Terrier nur noch mit Papierenzu züchten bzw. nur noch nach den super Maßstäbenschlägt fehl. Denn der Jack Russel Terrier hat ja ohne Frageseine Besitzer in der Pferdezucht. Hier werden die Besitzer sicherlieber nach dem Charakter und nach der Schönheit gucken.Das heißt keinen interessiert der Stammbaum, Hauptsacheder Hund ist treu. Was ich damit sagen will: Aus einem Jack Russelmacht man keinen Deutschen Schäferhund mit 20 NachweisbarenGenerationen. Dies soll nichts gegen Schäferhunde heißen,ich habe selber einen, aber hier liegt die Nutzung bzw. der Schwerpunktwo anders. Der Jack Russel zeichnet sich ja schließlichdurch immer wieder neue Farbabstimmungen und verschiedene Größenaus.  !!! ???? :(((

Übrigens ist es kein Problem für meinen HARRYeine Ahnentafel zu bekommen. Seine Eltern haben beide einen Stammbaum,nur ich habe keinen Wert darauf gelegt einen Verein durch Beantragungeines für mich nutzlosen Stammbaumes zu bereichern. (war das etwa der V.. ???- Im ICR kostet dasAusstellen der Ahnentafel ganze 25,- DM, oder so!!)

Ich weiß, und so geht es eigentlich allen Pferdeleuten,wer die Eltern meines Hundes sind, und das reicht mir völlig.

Pferdeleute werden nie hinter irgendwelchen Stammbäumenhinterherrennen, dazu haben wir ja die Pferde.

Trotzdem nichts für ungut, ich war nur ein bischenenttäuscht über Ihre Antwort, das klingt so als wäremein HARRY eine sinnlose Vermehrung. Sinnlos ist es eher irgendwelcheKampfhunde zu züchten.
(Kann man denn "Kampfhunde"züchten?? Ich denke man kann lediglich einen Hund zum "Kampfhund"umerziehen!! Kein Welpe der das Licht dieser Welt erblickt, wirdals "Kampfhund" geboren!! - Schließlich wirdja wohl auch kein Mensch als "Golffahrer" geboren,oder?? :))) )
Alle die ich kenne und die einen Jack Russel haben, wärenfroh meinen Harry zu haben. Ja sogar renomierte Dackelzüchtersind schwer begeistert. Meine Eltern haben zwei Dackel allerdingsmit Papieren, hier kann ich das auch wieder besser verstehen,weil es halt Hunde zum zeigen und angucken für die Besitzersind. Mein Terrier zeichnet sich hingegen durch sein extrovertiertesAuftreten aus, er ist eine Persönlichkeit und wenn er wirklichmal eine passende Hündin findet und alles gut geht, dannwar das sicher keine sinnlose Vermehrung, dann war das von Gottgewollt.

Mit freundlichem Gruß
Silke Gauglitz

PS: Wenn Sie mir Ihre Anschrift geben schicke ich Ihnenein Foto von Harry.
 



Betreff:        Jack Russel Terrier
 Datum:        Tue, 27 Apr 1999 13:34:46 +0200
    Von:
     An:         jacqueline@rassehunde.de

Hallo,

ich bin Besitzerin von einem Jack Rusell Terrier Rüden.Ich liebe meinen Hund über alles. Bei mir hat er die OptimalstenBedingungen für einen Terrier überhaupt, wir habenein Gestüt mit 50 Pferden, somit ist mein HARRY den ganzenTag mit mir bei der Arbeit.

Doch nun mein Anliegen, HARRY ist jetzt erst 2 Jahre alt,jedoch möchte ich gerne wenn er älter wird Welpen vonIhm haben. Nun meine Frage können Sie mir eine schönekleine Hündin hierfür empfehlen? HARRY ist ein absoluttypischer Jack Russel, leider hat er aber keine Papiere, bittehelfen Sie mir weiter.

Sehr geehrte Frau Gauglitz,
dankend für Ihren Besuch bei rassehunde.demuß ich Ihnen leider mitteilen, daß ich nicht derrichtige Ansprechpartner für Ihr Vorhaben sein möchte.
Als engagierter Vollblut - Hundezüchter,liegt mir nichts ferner, als die unkontrollierte sinnlose Vermehrungdes ohnehin noch nicht gengefestigten Jack Russel Terriers.

mit freundlichen Grüßen

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473


Betreff:        Rauhhaardackelwelpen
 Datum:        Mon, 26 Apr 1999 20:38:17 +0200
    Von:
     An:        welpenmaster@rassehunde.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir suchen einen Rauhhaardackelwelpen saufarben, fallsmöglich Rüde im Gebiet Hunsrück, Saarland undPfalz. Auch an Würfen in der nächsten Zeit wärenwir interessiert.Für eine schnelle Antwort, wennn möglichzu Mittwochabend, spätens Donnerstag bis 15:00 wärenwir dankbar.
Für Ihre Hilfe bedanke ich mich in vorraus

Anne-Kathrin Sommer

     Wünschewerden bei rassehunde.de sofort erfüllt, Wunder dauern etwaslänger!!

Hunde - Welpen - gesunde Rassehundewelpen aus seriöser Rassehundezucht von autorisierten RassehundezüchternALT="Gebt der Hunde - Masfia keine Chance !!" NATURALSIZEFLAG="0"HEIGHT="40" WIDTH="250" ALIGN="BOTTOM">
Gebt der Hunde - Mafia keineChance!!

Sehr geehrte Frau Sommer,
dankend für Ihren Besuch bei rassehunde.deund Ihr weiterführendes Interesse an einem  Rauhhaardackeldarf ich Ihnen mitteilen, daß auf unserer Züchterlistebereits drei Dackelzüchter vertreten sind, wobei zwei, diezur jeweiligen Anschrift verlinkten Züchtereinträge,auch Rauhhaardackel züchten. Somit dürfte die dritte,unverlinkte Anschrift weniger von Interesse sein.

Rauhhaardackel aus dem Zwinger vom Evaschacht - der aktuelle Welpenbestand
Rauhhaardackel aus dem "Zwingervom Evaschacht"
Ihr autorisierter Hundezüchterin Sachsen - Anhalt

Im "Zwinger vom Evaschacht"warten noch ca. halbjährige Junghunde auf ein neues Zuhause,während die "schwarze Susi" hochtragend ist (Wurftagca. Anfang - Mitte Mai). Unsere Welpen geben wir frühestensmit 12 Wochen, durchgeimpft, eineindeutig tätowiert, entfloht,entwurmt und natürlich mit einer anerkannten Ahnentafeldes ICR (Internationaler Club der Rassehundezüchter) gegeneine geringe Aufwandsentschädigung von nur ein paar Mark(im Vergleich zu der vielen, ca 15 jährigen Freude, Loyalitätund Kameradschaft eines Dackels, kaum der Rede wert) an Hundeliebhaberab.

aktuelle Welpenbestandsliste des Zwinger vom Evaschacht - Langhaardackel
Langhaardackel aus dem "Zwingervom Evaschacht"
Ihr autorisierter Hundezüchterin Sachsen - Anhalt

Offensichtlich haben unsere Züchterkollegenaus Ihrer Nähe, trotz der 9.000 monatlichen Besucher unsererHomepage, noch nichts von rassehunde.de gehört. :((

Aber Sie dürfen uns glauben,wenn wir Ihnen versprechen, daß Sie keinen Kilometer zuweitgefahren sind, wenn Sie zu uns kämen, um eventuell einenkleinen, ordentlich sozial gut vorgeprägten Dackel aus unsererZuchtstätte zu bekommen. Keine Mark werden Sie bereuen,weil Sie binnen kürzester Zeit über die viele Freude,welche Ihnen ein gesunder Dackel aus fachmännischer Aufzuchtbereiten wird, die geringen Anschaffungskosten schnell vergessenwerden.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de

http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473

Kurzhaardackel - aktuelle Welpenbestandsliste im Zwinger vom Evaschacht
"Blacky vom Evaschacht"WT: 30.08.97 Halter: Schadow / Halle / Saale
Kurzhaardackel aus dem "Zwingervom Evaschacht"
Ihr autorisierter Hundezüchterin Sachsen - Anhalt

Betreff:        Slovensky cuvac
 Datum:       Sun, 25 Apr 1999 19:47:27 +0200
    Von:     An:          gaestebuch@rassehunde.de

Hallo an alle Hundefreunde,

Als Vater von drei Kindern haben wir während einesSkiurlaubs die Rasse des Cuvac kennengelernt. Nachdem die Kindernun auch soweit sind, daß sie mit einem Tier ( Katze schonvorhanden ) auch in pflegender Hinsicht einige Berührungspunktehaben sollten, würden wir uns gerne einen cuvac zulegen.Nach dem Studium der Internetliteratur denke ich, daß derSlovensky cuvac eine gute Familieneigung besitzt. Wer kann mirweiterhelfen, wo ich einen solchen slovensky cuvac herbekommenkann, oder muß ein solches Tier vielleicht irgendwo abgegebenwerden.
Im Voraus meinen Dank für eventuelle Rückmeldungen

martin beyer

Sehr geehrter Herr Beyer,
wie bereits auf der Züchterlisteder Slovensky Cuvac vermerkt, übermitteln wir Ihnen gerneauch die Anschrift von Herrn Berger. Hierzu ist es jedoch notwendig,daß Sie (als kleinen Kostendeckungsbeitrag) 10,- DM anuns überweisen, da Herr Berger, den kostenlosen Züchterlisteneintragbei uns buchte. Zahlungsgrund:Beyer / Slovensky-Cuvac/ 25.04.99 auf unser
Konto

Vielleicht hat ja auch jemand unserervielen Stammleser eine Idee, wie Ihnen zu einer seriösenZüchteranschrift geholfen werden kann?

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de


Betreff:        Gästebuch
 Datum:       Sun, 25 Apr 1999 11:20:12 EDT
    Von:      An:         geschaeftsleitung@rassehunde.de

Lieber Uwe Stierand,
wie versprochen habe ich mir alles ausdrucken lassen u. gelesen.
Ich habe für Sie jede menge Zündstoff vom VDH aberich muß die Gewißheit haben das Sie mich nicht mitdem Vollen Namen einsetzen, sondern nur mit den Anfangs BuchstabenE.B. den Grund kann ich ihnen auch sagen, weil es Züchtervom VDH gibt, die zu Mafia Methoden greifen, ich spreche auseigene Erfahrung.

die Adresse kennen Sie

Sehr geehrte Frau ... Netty,
aber wir werden doch wohl nicht rassehunde.de zum Waschendreckiger Waesche nutzen wollen? :)) Wir, Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de , verzichten gerne auf solche Informationen,wenn diese nur unter der Bedingung der Veröffentlichung



Betreff:        Wolfhunde???
 Datum:        Sun, 25 Apr 1999 09:03:30 EDT
    Von:
     An:         gaestebuch@rassehunde.de

Erstmal ein Lob: Eure Seiten sind wirklich genial. Abernun meine Frage: Ich habe etwas von einem Hund gelesen, der aussiehtwie ein Wolf und sehr lieb und gehorsam ist!!! Wie heißtdiese Rasse und woher kann ich solch einen Hund bekommen?? Esist wirklich superwichtig!!!
Danke im Vorraus!!!!

Wem, bitteschön reichen dieseAngaben, um eine Rassebeschreibung daraus zu machen? :))
Sehr geehrte Besucherin, es ist uns,Ihrem ...einfach tierischen Team bei rassehunde.de, tatsächlichvollkommen unmöglich, eine seriöse Antwort zu geben.Würden Sie die gesuchte Rasse bitte etwas mehr beschreiben?Größe, Haarlänge u.s.w.?

Für Ihr Lob bedanken wir unsrecht herzlichst und werden ständig bemüht sein, auchden höchsten Anforderungen gerecht zu werden.

Uwe



Betreff:        Züchterliste
 Datum:       Sat, 24 Apr 1999 15:04:36 -0500
    Von:
     An:        gaestebuch@rassehunde.de

hallo Rassehunde-Team, gerne würde ich mich ja indie Züchterliste eintragen, wenn - ja wenn ich meine Rassefinden würde. Der American Pit Bull Terrier ist seit 1898eine anerkannte Rasse. Ich wundere mich ein wenig, daßder ansonsten so VDH-kritische Web-Master hier so einfach dieDenkweise des VDH übernimmt. Oder hat das andere Gründe?Da ich meinen Kennel in Übersee habe, komme ich nicht unbedingtin den Verdacht durch eine Eintragung irgendwelche finanziellenVorteile erreichen zu wollen. Ich habe einfach nur Spaßan meinen Hunden und an Kontakten zu Freunden der Rasse. Wobeiich keinen Unterschied mache zwischen dem Sport und den Ausstellern.
Sollte jemand Fragen oder Anregungen zur Rasse des AmericanPit Bull Terrier haben, kann er es ja einmal mit mir versuchen.
Klaus (wenn der Web-Master es erlaubt: http://www.falco...:))) webmaster grinst)

Sehr geehrter Herr Walter,
die Züchterlisten der einzelnenRassen werden immer dann erstellt, wenn sich der erste Züchterder jeweiligen Rasse
angemeldet hat, da es aus hiesiger Sicht Blödsinnwäre, leere Züchterlisten zu veröffentlichen.Also melden Sie sich doch bitte an und umgehendst werden Sieauch zu Ihrer Rasse eine Züchterliste bei der meistbesuchtestendeutschen Hundehomepage finden. :))
Ihr Welpenmaster wird sich seinen gutenRuf doch nicht versauen, indem er die allgemeine Ignoranz desVDH bezüglich der Anerkennung bestimmter Hunderassen, wiedem American Pit Bull Terrier oder auch dem A.C. weißenSchäferhund und weitere, übernimmt !? :))
Wir brauchen ja auch in dieser, Ihrer,Rasse einen Rassebetreuer, also sollten Sie sich tatsächlich mal überlegen, ob Sie nicht doch einen Fulldate- Eintrag wählen.

Natürlich ist ein Link von rassehunde.deauch zu Ihrer Homepage mit kleinen Kosten (25,- DM / Monat) verbunden,da Immobilien sich meistens an Hundehalter leichter verkaufenlassen, als an den typischen Wohnungsmieter:)) (Nachts ist auchimmer kälter, als draußen, oder? :)) )

In diesem Sinne
Uwe



Betreff:        Kampfhunde
 Datum:        Sat, 24 Apr 99 21:22 +0200
    Von:      An:         kampfhunde@rassehunde.de

hallo,
habe mit Interesse Eure Seite gelesen. Ist schon heftig wasda so abgeht.
Habe selber einen American Pitbull Terrier und überallwo ich hinkomme, wundern sich alle warum er nicht zerrend undgeifernd an alles dran will, sondern ruhig ist :-). Möchteauch gleichzitig euch meine Page vorstellen.     hier stand die URL    for a better understanding

MfG   Werner

Danke Herr Vanderlook,
aber einen Link, wir setzen auch hierIhr Verständnis vorraus, bekommt man von rassehunde.de nur gegen Entgelt.  :)))

Uwe



Betreff:        Kampfhunde weg
 Datum:        Sat, 24 Apr 1999 20:57:59 +0200
    Von:
     An:         kampfhunde@rassehunde.de

Ihr Eintreten für Kampfhunde und Ihre Diskriminierungder Kritiker ist eine Beleidigung aller Opfer.
Meine Tochter wurde duch einen Mastino ( " der tut nichts")kürzlich schwer verletzt.
Allein die bisherigen Kosten von 2 langwierigen Operationenmit je 4 bzw. 3 Wochen Krankenhaus belaufen sich jetzt schonauf ca. 50.000 DM.
Drei weitere Operationen folgen. Zusätzlich kommen Verdienstausfallund Anwaltsgebühren etc. hinzu.
Die kosten für den Halter in einem möglichen Strafverfahrenund seine weiteren Unannehmlichkeiten sind noch nicht abschätzbar.

Ich verstehe nicht, wie Sie laufende Vorfälle dieserArt rechtfertigen können und erforderliche Konsequenzenablehnen. Gehen Ihre wirtschaflichen Interessen über dasMenschenleben ? Ist ein Kampfhund "mehr wert als ein jungerMensch"?

Es wird zeit, daß hier aufgeräumt wird und Regelungengeschaffen werden, wie sie z.B. Frankreich jetzt hat.
Wir brauchen keine Kaufhunde!

Sehr geehrter Herr Ruschke,
mit Interesse und Entsetzen las ichIhre Zeilen und gab diese auch Ihrem ...einfach tierischen
Team zur Kenntnis.
Einhellig stellten wir fest:

Sie dürfen uns glauben, daßuns das Schicksal, welches Ihrer Tochter widerfahren ist, sehrleid tut und Sie dürfen sich unseres Mitleides sicher sein.

Wir wünschen Ihrer Tochter alleerdenkliche Hilfe und beste, möglichst rasche Genesung.
In der Hoffnung, daß der Hundehalterüberhaupt versichert war, wünschen wir Ihnen auch,daß die finanziellen Probleme rasch geklärt werdenund die Versicherungen nicht auch noch durch Nichtübernahmeder Kosten zusätzliche Probleme bereiten.

Aber, Herr Ruschke, wir treten genauso,wie wir gegen die Diskriminierung von Hunden und deren Haltereintreten, auch für mehr Verständigung zwischen Hundehalternund Nichthundehaltern (oder Opfern von Über- und Angriffeneinzelner Hunde) ein.
Einerseits ist Ihre Forderung nach derAbschaffung aller Kampfhunde, aus Ihrer Sicht auch für unsverständlich, aber wie und wer soll einschätzen, wasein "Kampfhund", und was ein "Schoßhund"ist?  Schon hier muß jede Regelung, welche nach Rassenkategorisiert, scheitern, da es einerseits durchaus möglichist, was die vielen Hunde beweisen, welche von seriösenZüchtern gezüchtet und mit viel Sach- und Fachverstandaufgezogen wurden, um dann in verantwortungsbewußte und"hundeerfahrene" Hände verkauft zu werden, einenHund einer sogenannten "Kampfhunderasse" zu einem Familien-Schoßhund zu erziehen und andererseits ist es eben möglich,einen Hund einer Rasse, welche absolut als Schoßhunderassebekannt ist, zu einer gefährlichen Waffe zu erziehen.

Hier müssen Regelungen her,welche sich an den Haltungsbedingungen und den Hundehaltern unterBerücksichtigung derer Fähigkeiten, Fertigkeiten undnicht zuletzt deren Hundeerfahrung orientieren.

Wir sagen "NEIN" zu Ihrerverständlichen Forderung !!

Deshalb sollten eben die Nichthundehalterauch einsehen, daß man weder, weil ein Hund zubiss, eineganze Rasse, noch eine ganze Tierart ausmerzen kann, darf odersollte.
Sicherlich müssen Regelungen her,welche aber auch berücksichtigen, daß der Anteil derauffällig gewordenen Hunde, im Verhältnis zu den insgesamtgehaltenen Hunden, nur einen, im Promillebereich liegenden, Bruchteildarstellen. So bedauerlich jeder Zwischenfall auch sein mag,dürfen diese, bitte immer im Verhältnis zu den gesamtgehaltenen Hunden in Deutschland (ca. 12 Mio.) gesehen, wenigenZwischenfälle, welche sehr oft von Hunden verursacht werden,deren Halter keine Ahnung von Hundehaltung, geschweige denn vonHundeerziehung haben oder selber unter irgendwelchen neurotischenVorstellungen leiden, nicht zur Ausrottung einer ganzen Rasse,oder gar einer Tierart führen.

Schließlich werden in unserem"Rechtsstaat" auch nicht alle Golffahrer ausgerottet,obwohl diese Spezies wohl die meisten Unfälle mit Todesfolgenverursachen, oder?

Wir, Ihr ...einfach tierisches Team,distanzieren uns ausdrücklich von der Hundehaltung, welcheausschließlich in der Prestigesucht oder in der Geltungssucht,welche wohl bestimmte Minderwertigkeitskomplexe überdeckensoll, motiviert ist.

Wir verstehen uns aber auch als einSprachrohr der vielen, vielen verantwortungsbewußten Hundehalter und Hundezüchter, welche Hunde der relevantenund somit bedrohten Rassen halten, welche tatsächlich "nichtstun", um auf Ihre Formulierung zurück zugreifen. Jederdieser verantwortungsbewußten Hundehalter hat seinen Hundlieb, hegt und pflegt diesen und wehrt sich, aus hiesiger Sicht,zurecht gegen die Gleichmacherei mit anderen Hunden gleicherRasse. Oft sind die Hunde, welche in seriösen Hundezuchtengezogen wurden, sozial bereits beim Verkauf so gut geprägt,daß diese Hunde tatsächlich niemals zubeißenwürden, wären da nicht die "Scharfmacher",welche eben die Absicht hegen, dem Hund die Aggressivitätanzuerziehen, welche seriöse Hundezüchter bereits mitder Auswahl der Zuchttiere versuchen zu minimieren.

Uns ist von Ihnen leider auch dieSituation nicht ausreichend geschildert worden, in der es zudiesem bedauernden Fall kam, so daß wir weder den Hund,noch den Hundehalter bereits zu diesem Zeitpunkt kritisierenwollen. Möglich wäre ja auch, daß Ihre Tochterbeim Einbruch in ein Einfamilienhaus vom Hund nur gestellt wurde,und als sich Ihre Tochter nicht dem Hund ergab .....

Vielleicht schildern Sie uns dochmal, wie es aus Ihrer Sicht tatsächlich dazu kam?? Um dann einen Standpunkt beziehen zu können, waeren wirdurchaus auch an einer Meinungsäußerung des Hundehaltersinteressiert.

Nochmals unser Mitgefühl versichernd,verbleibt

Uwe und Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Westie
 Datum:        Sat, 24 Apr 1999 14:43:35 +0200
    Von:
     An:         welpenmaster@rassehunde.de

Hallo,

ich suche einen Züchter für Westies hier in derGegend von Bonn.

Vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen. VielenDank und freundliche Grüße

Heinz Schumacher

Westiezüchter aus dem RaumBonn, wann erkennt Ihr, daß rassehunde.de das Promotingwerkzeugfür Eure seriöse Hundezuchtstätte ist? Anmeldung hier
 

Sehr geehrter Herr Schumacher,

dankend für Ihren Besuch beirassehunde.de und Ihr weiterführendes Interesse an einer
Züchteradresse in Ihrer unmittelbarenUmgebung, gestatten Sie mir bitte, Ihnen unseren Dienst bei rassehunde.de vorzustellen und ein paar gute Ratschläge an die Handzu geben, welche Ihnen bei der Wahl des Hundezüchters helfensollen:

1. Die Züchter, welche auf unserenZüchterlisten durch einen Link auch zu deren Kontaktdatenverweisen, haben die Gebühr von 10,- DM / Monat bezahltoder entsprechende Gegenleistungen erbracht. Somit sichern dieseZüchter ab, vom Welpeninteressenten (und ohne weitere Kostenzu lasten des Kunden) auch kontaktiert werden zu können.

2. Scheut ein Züchter diese10,- DM/Monat, so ist der Name des Züchters unverlinkt.In diesem Falle dürfen wir für unsere Aufwandsdeckungvom Welpeninteressenten die Zahlung von 10,- DM / erwünschterAnschrift erwarten.

Ihnen nun mitteilen zu müssen,daß die in der Nähe von Bonn arbeitenden Züchterkollegen
offensichtlich noch nichts von rassehunde.degehört zu haben scheinen, tut mir herzlichst leid.

Hinweise:
Seriöse Hundezüchter vergebenkeine "Besuchstermine", dort sind Sie immer, insbesondere
unangemeldet, gerne gesehen.
Übrigens sollten Sie eine Terminvergabeimmer hinterfragen. z.B. : "Muß erst sauber gemachtwerden, weil ein Kunde kommt? Oder müssen gar die Welpenzu dem vereinbarten Termin erst "besorgt" werden?

Mit freundlichen Grüßen

Uwe und Ihr ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de

http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Gruesse aus Panama
 Datum:        Thu, 22 Apr 1999 20:35:25 -0500
    Von:      An:         gaestebuch@rassehunde.de

Ihre Seite hat uns gut gefallen. Ganz Toll!
Da wir doch in einiger entfernug leben waren  die linksleider  nicht alle aufrufbar!

Wir werden voraussichtlich im October nach Deutschlandkommen und interesieren  uns als Hobby Zuechter fuer einenkontakt in Sueddeutschland.
Wir sind auf der suche nach einem neuen Kurzharr dackel undeventuel unserem ersten Weimarianer.

Falls sie uns im Raum Stuttgart Muenchen einige kontaktezu ZUechtern hatten waere das ganz toll!

Viele Grusse - muchos saludos !

Ulf L. Helleisz & Ixchel S. Despaigne

Hundezüchter aus Süddeutschland:Ihr seid aufgerufen, Euch zu melden!!



Betreff:         Bloodhound
 Datum:        Mon, 19 Apr 1999 22:25:42 +0200
    Von:
     An:        <gaestebuch@rassehunde.de>

Hallo Rassehunde - Freunde.
Eine sehr schöne Homepage. Könnt Ihr mir sagen woman einen Bloodhound bekommen kann und wieviel Geld man ungefährausgeben muß.
Vielen Dank
Andre

Hallo Andre,
leider ist diese Rasse hier noch nichtnäher vertreten, sodaß wir Dir noch nicht weiterhelfenkönnen. Selbst zum Preis haben wir, Dein ...einfach tierischesTeam bei rassehunde.de, k.A.

Vielleicht kann ja einer unsererLeser weiterhelfen?

Gruß Uwe aus Deinem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de



Betreff:        Soft Coated Wheaten Terrier
 Datum:       Tue, 13 Apr 1999 13:16:22 EDT
    Von:
     An:         suchhilfe@rassehunde.de

Ich würde mich gern über diese Rasse informieren.An wen kann ich mich wenden?

Vielen Dank



Betreff:        Bluthunde
 Datum:        Tue, 13 Apr 1999 12:06:58 EDT
    Von:
     An:        suchhilfe@rassehunde.de

Wir suchen Bezugsquelle für Bluthundwelpen.
Wer kennt Züchter oder hat andere Informationen überdiese Hunde.

Im voraus herzlichen Dank.
Michael + Christine

Kann hier jemand helfen?


Betreff:        Dein Hilferuf
 Datum:        Mon, 12 Apr 1999 00:08:16 +0200
    Von:
     An:        www.gaestebuch@rassehunde.de

Liebe Alexandra!
Selbst Besitzer einer solch "liebenswerten Bestie"habe ich Deine bzw. Raudis Zeilen mit Tränen in
den Augen gelesen. Ich bin dabei, alle in Frage kommendenFreunde abzuklappern um einen guten Platz für Raudi zu finden.Ich hätte allerdings nur noch die Frage, ob denn nicht eineder beiden
Damen die den Hund bereits vorher hatten, es mit dem "entmannten"Raudi nochmals versuchen
würden, da ich aus Erfahrung weiß, daß sichdas Temperament bzw. das Wesen komplett ändert.
Liebe Grüße aus Weinheim
Ingrid
Hier lesen Sie mehr über Raudi


Betreff:        Infoanfrage
 Datum:       Wed, 7 Apr 1999 18:56:49 +0200
    Von:      An:        geschaeftsleitung@rassehunde.de
guten tag,
ich wäre ihnen sehr dankbar, wenn es ihnen möglichwäre, mir einige informationen über hundeschulen zuschicken.

Björn Grumbach

im voraus schon vielen dank für ihre mühe!!!

Jemand da, der helfen kann?


Betreff:        Informationsmaterial
 Datum:       Wed, 7 Apr 1999 12:05:52 +0200
    Von:
     An:         PON@rassehunde.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Mann und ich haben seit Anfang Februar 1999 ein PON-Mädchen,sie heißt BELLA und sie macht ihrem Namen alle Ehre.

Wir hätten gerne einige Informationen über denPON, es ist zwar schon das zweite PON-Mädchen, jedoch sinduns die ganzen Informationen abhanden gekommen.

Ich habe noch einen alten Prospekt - der ca. 10 Jahre altist - von einem PON CLUB e.V., doch leider sind alle dort aufgeführtenTelefonnummern nicht mehr zu erreichen. In diesem Prospekt istaber von einer Club-Zeitschrift, diversen Leitfäden fürden PON, Wissenswertes über den PON, Voraussetzungen zurErziehung des PON und Standard des PON die Rede. KönnenSie mir solche oder ähnliche Informationen senden?
Bitte melden Sie sich bei mir per email - ich werde Ihnendann meine Adresse zusenden.

Vielen Dank im voraus, wäre nett, würde ich etwasvon Ihnen hören.

Nicole Kief

Wer kann bitte der Frau Kief helfen??


Betreff:        Bundessiegerschau 1999
 Datum:        Tue, 06 Apr 1999 17:03:16 +0200
    Von:
     An:         welpenmaster@rassehunde.de

Lieber Herr Stierand,
wir haben einen kleinen Mischling (Beagle-Retriever) und würdendiesen gerne mal auf einer Hundeausstellung vorstellen.
Nuts ist jetzt 13 Monate alt und hätte sicher viel Spaßdaran, da er allem neuen gegenüber sehr aufgeschlossen ist.
Da wir aus Braunschweig kommen, wäre es sehr schönwenn hier in der Nähe etwas stattfinden würde (Hannover,Harz, Kassel). Vielleicht könnten sie uns nähere Informationenüber die Zulassung und Anmeldung zu Ausstellungen in unsererNähe zukommen lassen.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Steffi Hohlfeld

Sehr geehrte Frau Hohlfeld,
in unserem vereins- und verbandsneutralemHunde-Veranstaltungskalender kann jeder Veranstalter seine Veranstaltungkostenlos propagieren. Leider haben dies offensichtlich nochnicht allzu viele Veranstalter mitbekommen. Wir werden Ihre Anfragein unser Gästebuch einstellen, vielleicht merken dann jaauch die letzten Veranstalter, daß diese Art der Werbungbei rassehunde.de effektiv ist und gelesen wird, weil, durchprofessionelles Suchmaschinenmarketing, rassehunde.de eben inden Suchmaschinen auch gefunden wird.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Stierand aus Ihrem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473


Mathias Stief schrieb:

Bitte senden sie mir Adressen von Züchtern aus demSaarland!
Ich interessiere mich für einen Golden Retriever Welpen(Rüde).
Bitte nur Seriöse Angebote oder Ihnen bekannte Züchterdie zuverlässig sind !!!!
Vielen Dank im voraus!
MfG
Mathias Stief

 P.S. Was muß ich beim Welpenkauf besondersbeachten , wie hoch ist der ca. Preis für ein solches Tier?????

Sehr geehrter Stief,
dankend für Ihren Besuch bei rassehunde.deteile ich Ihnen mit, daß es leider nicht in unserem Leistungsumfangvorgesehen ist, Züchteradressen kostenlos zu versenden.
Die Züchter, welche den kostenpflichtigenFulldate - Eintrag wählten sind online abrufbar. SolltenSie Interesse an konkreten Anschriften der Züchter haben,welche einen kostenlosen Eintrag bei rassehunde.de wählten,überweisen Sie bitte 10,- DM/ Anschrift auf das
Konto 48 100 10 894 bei der KSK Merseburg/ Querfurt BLZ 800 50 500
Kontoinhaber: J. Stierand
unter der Angabe des Zahlungsgrundes:Züchteranschrift/Name des Züchters/ Ihre e-mail-Anschrift.
Bitte vergessen Sie nicht, uns per e-mailIhre Wünsche mitzuteilen.

zu Ihrem PS

Der Golden Retriever Welpenpreisvon seriösen Hundezüchtern beläuft sich auf 1.500,-DM bis 2.500,- DM

1. Nicht auf Anzeigen mit Funktelefonnr.reagieren, da nur Hundehändler viel unterwegs sind. SeriöseHundezüchter sind immer bei deren Hunden. Weshalb Sie

zweitens, sollte jemand mit Ihneneinen Termin vereinbaren wollen, diesen Umstand hinterfragensollten. "Warum ein Termin?" - Muß der "Züchter"erst sauber machen bevor Sie kommen, oder muß er gar erstdie Welpen "besorgen"? Ein Seriöser Hundezüchtermag den unangemeldeten Besuch von Interessenten, welche somiteine ehrliche Situation vorfinden und die Kaufentscheidung leichterfällen können.

Weitere Info`s gerne telefonisch,oder unter: http://www.rassehunde.de

MfG

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



Betreff:        Riesenschauzer
 Datum:        Mon, 05 Apr 1999 18:36:04 -0400
    Von:
     An:          geschaeftsleitung@rassehunde.de

Hallo,
Ich wohne schon ungefaer 30 Jahre in Amerika. Was muss ichdenn machen, wenn ich einen Riesenschnauzer kaufen moechte. Bitte,senden sie mir einige Tips.

                 Vielen Danke
                                             Manfred E. Jaschok

Hallo sehr geehrter Herr Jaschok,
zunächst sollten Sie in Ihrem Zollamtnachfragen, welche "Einreisepapiere" für einenHundewelpen nötig sind. Wenn Sie diese Info haben, setzenSie sich mit einem Riesenschnauzer - Züchter (natürlichnur einem, welcher bei rassehunde.de zu finden ist) in Verbindung. Einfacher geht es nun wirklich nicht mehr. Achtung seriöseHundezüchter versenden keine Hundewelpen!!! Also gehen Sieimmer zum Züchter in desssen Zuchtstätte und verschaffenSie sich immer einen eigenen Eindruck.

mfg

Uwe Stierand


Betreff:        yorkshire - Herr Etti        dieser e-mail - Wechsel ging diesem hier voraus
 Datum:       Mon, 05 Apr 1999 21:07:09 -0500
    Von:      An:        gaestebuch@rassehunde.de

Eigentlich wollte ich ja nicht mehr ins Gästebuchschreiben, aber................ mußte das mit Herrn Ettinun wieder sein? Der Mann wollte nur einen Hund für dieFamilie. Keinen - durchgezüchteten (Krüppel-)Champion.Nein, ganz einfach einen guten lieben Hund, der auch körperliche(das heißt Standard)-Fehler haben darf. Also einen Hund,bei dem möglicherweise  das Haar nicht so richtig weis,braun, schwarz oder wie auch immer ist. Und der Rücken möglicherweise2 1/2 Grad links oder rechts neben der (ohnehin zweifelhaften)Norm liegt (ich bitte die unqualifizierten Beispiele zu entschuldigenund hoffe, daß das was gemeint ist zum Ausdruck kommt -man kennt ja den Web-Master).
Nein, er wollte nur einen Hund, der ganz normal - nicht unbedingtein Anwärter auf den Schönheitspreis - seine Familieerfreut und hoffte, bei einem etwas kleineren Anspruch auch etwasweniger Geld bezahlen zu müssen. Da gleich einen geizigenund tierfeindlichen Kunden hineininterpretieren zu wollen istschon recht abenteuerlich. Ich denke das profelieren um jedenPreis (oder jeden Gästebucheintragenden) sollte auch fürden sicher nicht ungeschickten Web_Master seine Grenzen haben.

Klaus

Hallo Klaus,
ist eben doch ein recht interessantesGästebuch bei rassehunde.de, wo immer wieder mal was richtigabgeht, oder? Solche Art Gästebücher gibt es ja nichtsehr viele im Internet. Und zum Thema "Hund", was imÜbrigen schon immer ein sehr streitbares Thema war und sicherlichbleiben wird, ist mir persönlich kein zweites Gästesbuchbekannt, in welchem mehr zu lesen ist, als die üblichenSprüche: "..feine hp, aber schaut Euch mal meine an..", " ..habe auch einen Hund..", oder, oder, oder....

Nun hat ja jeder Surfer die Möglichkeit,sich seine eigene Meinung zu bilden, was sicherlich Herr Ettiauch tat. Offensichtlich wollte Herr Etti nach der Feststellung,daß diese Hopmepage von tatsächlich kompetenten Hundezüchternund "Hundeinsidern" gestaltet und betrieben wird, geradediesen fachmännischen Rat und die Hilfestellung, welcheer von uns bekam. Zumindest bedankte sich Herr Etti mit folgendemWortlaut:

Betreff:            Re: Yorkshire-Terrier
 Datum:            Wed, 07 Apr 1999 08:10:21 +0200
     Von:
       An:           welpenmaster@rassehunde.de

Danke für Ihre interessanteAntwort.

Klaus, aber bitte, mit keiner Silbewurde von mir ein "geiziger und tierfeindlicher Kundehineininterpretiert", was ja wirklichrecht abenteuerlich wäre, sondern vielmehr wurden wiedereinmal einem doch recht häufig zu findenen Welpeninteressentendie Augen geöffnet und das Gespür gegeben, einen Hundewelpennicht über den Preis kaufen zu wollen und somit der Gefahrausgesetzt zu werden, in die Fänge eines Hundehändlerszu gelangen, welcher nur des Preises wegen auf jedwede Impfungverzichtet, den Welpen, nur des möglichst billigenPreiseswegen, möglichst mit der sechsten Woche abgibt und so weiter
Qualität, beim Hund wohl in ersterLinie die gesunde und sozial prägende "Kinderstube",ist nun mal nicht zum Billigtarif zu haben. Das gilt auch inder Hundezucht!!!

Euer Uwe aus dem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de
 
 


Betreff:        AW: rassehunde.de - newsletter 6/ 99
 Datum:        Tue, 6 Apr 1999 11:44:37 +0200
    Von:
     An:         Uwe aus Ihrem ...einfach tierischen Team

Vielen Dank fuer die Ostergrüsse.

Vielleicht können Sie mit weiterhelfen. Habe einenkleinen Münsterländer, möchte gerne  wissenob es einen Verein oder  eine Zucht gibt  in der Schweiz.  kann im Internet nichts  finden.  Gruss  V. Bassanello
 

Sehr geehrte Frau Bassanello, Verena,

dankend für Ihr Interesse anrassehunde.de kann ich Ihnen heute mitteilen, daß ich Ihnenleider nicht konkret helfen kann. Wir stellen jedoch Ihre Anfragein unser Gaestebuch ein und hoffen, daß möglichstviele Tips aus den schweizerischen Hundevereinen kommen werden,welche wir Ihnen gerne weiterleiten werden.

mfG

Uwe Stierand aus Ihrem ...einfachtierischen Team bei rassehunde.de
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473



 

Betreff:        Yorkshire-Terrier
 Datum:       Thu, 01 Apr 1999 10:01:38 +0200
    Von:   Firma:        M.Friesen GmbH
     An:         webmaster@rassehunde.de

Michael Etti schrieb:

 Bin auf der Suche nach einem (preisgünstigen)männlichen Welpen und  würde mich über Angebotefreuen.
 Soll als "Familien-Hund" (3 Kinder) gedachtsein und nicht als  Zuchthund; daher interessieren wir unsauch für Welpen mit "Fehlern in  der Rasse"

Sehr geehrter Herr Etti,

es tut mir echt leid, Sie belehrenzu müssen, aber "preisgünstig" sind alle Hundewelpen, welche von einem seriösen,zur Hundezucht autorisierten Hundezüchter gezogen wurden,denn kein Preis der Welt ist ausreichend. Weder den Aufwand,welcher betrieben wird, kann der Preis abgelten, noch könnenSie die zu erwartenden Freuden durch und mit dem Hund, die Loyalität,Treue und Kameradschaft eines Hundes jemals mit Geld tatsächlichvergüten.

Mit Ihren Vorstellungen eines Hundekaufesempfehle ich Ihnen dringendst, von einem Kauf eines Hundes Abstandzu nehmen, da nicht abzusehen ist, ob Sie gerade dann, wenn IhrHund einen Tierarzt benötigt, auch einen "preisgünstigen" Tierarzt finden.

Das ständige Füttern mitdem "preisgünstigsten" Hundefutter wird bei Ihrem Hund schnell Mangelerscheinungenerkennbar machen.

Auch die "preisgünstigste" Unterbringung Ihres Hundes, wenn dieser dieso "preisgünstig" erworbene Auslegware bepinkelt hat scheintmir nur die Unterbringung in einem Tierheim zu sein. Ich werdeIhnen, keinen, aus Ihrer Sicht "preisgünstigen" Welpen vermitteln, welcher irgendwann "preisgünstigst" in einem Tierheim "entsorgt" werdenwird.

Von meinen Züchterkollegen werdenSie sicherlich auch keinen Hund bekommen. Sie sollten mit IhremWunsch nach einem "preisgünstigem" Yorkshire Terrier - Welpen zu einem "Polenmarkt"oder nach Holland, auch die Tschechei soll ja meines Wissensnach "preisgünstige", wenn auch meistens kranke, Welpen haben, gehen.

Ich wünsche Ihnen, daßSie zu den 10 % der "preisgünstig" kaufenden Welpenkäufer gehören, welchetatsächlich "preisgünstig" gekauft haben, weil der Hund anschließendkeine Tierarztkosten zusätzlich verursachte und trotzdemälter als ein halbes Jahr geworden ist.

mit freundlichen Grüßen

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischenTeam bei rassehunde.de

http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473

PS: Sollten Sie an einem gesunden,durchgeimpften, sozial gut geprägten, von hervorragendenund gesunden, rassetypischen Elterntieren abstammenden WelpenInteresse haben und einen Preis von 1.500,- DM - 2.000,- DM als"preisgünstig" akzeptieren, berate ich Sie gerne weiter undwir werden auch einen seriösen Züchter finden, welcherIhnen einen gesunden, durchgeimpften, sozial gut geprägten,von hervorragenden und gesunden, rassetypischen Elterntierenabstammenden Welpen verkauft, welcher dann auch mindestens seinen Preis wert ist.


Betreff:        Feine Seite
 Datum:       Wed, 31 Mar 1999 03:49:56 +0200
    Von:
     An:         gaestebuch@rassehunde.de

MOIN MOIN,
ich gehöre zwar zum ADRK ( aber wenn die das lesen nichtmehr lange .. lach .. ) aber Ihre Seite finde ich echt gut. Besondersdas mit der Hundesteuer, werde ich auch machen, sollen die malArbeiten. Leider habe ich noch nicht genug Zeit gehabt um allesin Ihrer HP zu lesen .. kommt aber noch .. vor allem was denVDH betr. oder den ADRK, die kochen auch nur mit Wasser und schwarzeSchäfe gibt es dort auch. Herr Freiburg ( Richter ADRK )möge sich mal an Odo von der Flugschneise erinnern. Da gibtes ein Video und das zeigt das der Rüde beide Vorderpfotennach innen dreht, der Rüde wurde aber Clubsieger, ich fragmich warum. Jetzt ist er Verkauft in die USA für gutes Geld.Normal hätte der Hund nie Ausgestelt werden dürfen,aber was soll`s.

Ich trage mich mal wieder ein und gebe noch mehr zu besten,bis dann.
Ich werde ein verweis zu Ihrer Seite machen.

bis dann

Andreas Dwenger


Betreff:   Bitteum Hilfe bei der Suche nach einem Züchter von Welsh SpringerSpaniels
 Datum:   Sat,27 Mar 1999 13:02:16 +0100
    Von:  "
"
     An:   "Uwe aus Ihrem ...einfach tierischen Team"

Sehr geehrter Herr Stierand,

vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Ich sucheeinen Welsh Springer Spaniel für unsere Familie. Möglicherweisewissen Sie einen Züchter im Süddeutschen Raum, dereinen Wurf plant. Ich würde gerne ab Anfang Juni mir
einen Hund anschaffen.

Ich bin Ihnen über jede Information dankbar.

Ich komme aus dem Landkreis Starnberg bei München

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Bevc


Betreff:        Dackel in Not...
 Datum:        Mon, 29 Mar 1999 08:26:54 +0200
    Von:      An:         gaestebuch@rassehunde.de

Hallo Dackelfreunde !

Mein Name ist "Raudi" und ich bin ein Rauhhaar-Dackel-Rüde.Im Juni 99 werde ich meinen 3. Geburtstag feiern.

Das Leben war bis jetzt nicht sooo freundlich zu mir: imAlter von 8 Wochen wurde ich in ein Flugzeug gesetzt und aufder Deutschen liebste Urlaubsinsel Mallorca gebracht.

Anfangs war mein Leben ja noch ganz o.k., ich bin sogarin meiner frühen Jugend einmal Vater geworden, aber danngingen meine Hormone mit mir durch und ich mußte die letzten1,5 Jahre in einem Zwinger verbringen.

Meine Tochter und ein anderer Hund durften sich rund umdie Uhr frei auf der Finca bewegen und manchmal kamen sie auchmal an meinem Zwinger vorbei, aus dem ich immer nur zusehen durfte,wie sie spielten und
Hühner jagten. Da kann man doch einen Koller bekommen...

Meinem Unmut habe ich mit Gebell Luft gemacht, woraufhinmein Mensch einfach so beschlossen hat, daß ich nicht ganzrichtig im Kopf sei (zumal ich mich zwingerkollermäßigauch immer im Kreis gedreht habe), und irgendwann fragte er seinenTierarzt, ob er mich nicht einschläfern könne...ichweiß zwar nicht, was das bedeutet, aber der Tierarzt wolltedas nicht, also blieb ich weiter in meinem Zwinger.

Ende Januar diesen Jahres kam eine junge Frau zu mir inden Zwinger, ich hatte schreckliche Angst aber freute mich trotzdem- endlich ein Mensch, der mich gestreichelt hat ! Ich wußteschon gar nicht mehr, wie das ist.

Sie hat mich einfach geschnappt, fuhr mit mir zum Tierarzt,dort bekam ich eine Spritze und es ging, nach einem ausgiebigenSpaziergang am Meer, wieder im Flieger zurück nach Deutschland.

Bei der Frau konnte ich nicht bleiben, weil ich -oh, dieseHormone !- ihren 70cm-großen Rüden am liebsten zumFrühstück verspeist hätte, und so zog ich zu einerFamilie mit einer lieben Bulli-Hündin, wo ich erst mal aufgepäppeltwurde (ich war nämlich fast skelettiert !).

Meine neuen Menschen suchten dann ein neues Zuhause fürmich, und prompt fand sich eine Familie mit Dackel-Dame, diemich aufnehmen wollten.
Aber leider haben sie meine Menschen belogen, die Dackelinwar gar nicht kastriert und -was soll ich sagen- die Hormone...

Also kamen meine Menschen und holten mich zurück.

Jetzt suche ich ein neues Zuhause ! Ich werde noch in dieserWoche kastriert, denn Hundemänner hab ich zum fressen gerneund die Damen möchte ich alle beglücken, aber es wirdwohl besser sein.

Ich habe sehr viel Angst, besonders wenn man mich hochhebenwill, und da passiert mir schon mal ein feuchtes Mißgeschick,wie peinlich !

Ich lerne aber sehr schnell, und ich würde alles tun,um endlich eine Lebensstellung zu finden, wo man mich liebt undGeduld mit mir hat !

Schreibt doch einfach meinen Menschen, wenn Ihr so einenPlatz für mich
habt.

Liebe Grüße,

Euer Raudi


-----UrsprünglicheNachricht-----
Von:   
An:            gaestebuch@rassehunde.de
Datum:      Mittwoch, 17. März 1999 16:11
Betreff:      Wachtel

Hallo Hundefreunde,

Wir suchen dringend für Opa (Jäger) und unsereKinder eine kleine Wachteldame.
Könnt Ihr uns weiterhelfen?

Viel Spass und viel Erfolg
Fam. Pareigis aus Sachsen-Anhalt

Derzeitig können wir leidernoch nicht helfen, aber nächsten Monat eröffnen wireinen richtigen Anzeigenmarkt, da können Sie dann eine Suchanzeigeaufgeben. Noch diesen Monat werden wir den Hundeausstellungskalendereröffnen. Vielleicht schauen Sie ja dort mal nach, ob sichin Ihrer Nähe nicht irgendeine Hundeschau anbietet, um dortmit seriösen Hundezüchtern in`s Gespräch zu kommen?

mit freundlichen Grüßen

Uwe Stierand
http://www.rassehunde.de
(+49) 034601 22473


-----UrsprünglicheNachricht-----
Von:   
An:           Uwe aus Ihrem ...einfach tierischen Team
Datum:     Montag, 15. März 1999 08:26
Betreff:     Bitte um Mithilfe !!

Guten Tag
Leider weiss ich nichts konkretes über irgend einer Veranstaltung,aber ich werde mich herum sehen und so schnell wie möglichihnen Bescheid sagen.
Ich müsste Euch auch um einen Gefallen bitten. Vor ca.3 Jahren habe ich einen Deutschen Schäfer Hund gekauft.Als ich wusste das ich mit einer Lehre beginnen werde haben wir,meine Eltern und ich, uns entschieden einen
zweiten Hund zu kaufen und zwar einen Dobbermann. Es liefsehr gut mit den beiden bis ich dann mit der Lehre begonnen habe.Leider bin ich den ganzen Tag nicht zu Hause und meine Muttermuss sich um ihnen kümmern. Sie kann leider nicht so gutmit Tieren umgehen wie ich. Ich haben gehofft, dass es fürmeiner
Mutter nur eine Angewohnheitssache sein würde. Doch diesist nicht der Fall.
Sie verlangt jetzt von mir, dass ich einer der beiden Hundeweggebe. Ich habe mich entschieden, dass ich den Dobbermann einernetten Person, der sich mit Hunden auskennt, geben werde. DerDobbermann, Smara (also eine sie), ist am 27.5.97 Geboren, siewird also dieses Jahr 2. Sie ist auch sterilisiert.
Wöchentlich gehe ich gehe mit ihr zu einer Privaten Hundeschule.Sie liebt es mit einem zu spielen, sie ist also ein spielerischerHund und das führt dazu das sie sehr lehrn fähig ist.Ab und zu kann sie starrköpfig sein doch mit einbischenGeschicklichkeit hat man sie rasch wieder zu sich gewonnen. Wenn sie nun von jemanden wüsten, der einen Dobbermann gernehätte, wäre ich ihnen Dankbar, wenn sie mich informierenkönnten. Ich Danke Ihnen.
Ich wünsche ihnen noch einen wunderschönen Tag.
Mit freundlichen Grüssen Corinne Lüthi
Ps: Seine Ohren sind nicht Coupiert doch ihr Schwanz schon.


06.98 - 31.07.98  01.08.98 - 31.08.98   01.09.98- 30.09.98  01.10.98-31.10.98  1.11.98- 30.11.98   1.12.98 - 31.12.98
1.1.99 - 11.03.99       12.03.99 - 03.06.99        04-06-99 -04-08-99    aktuellesGaestebuch


vom: 20.06.1998

Na dann, mal los!!
Laßt euch mal so richtigaus, immer drauf auf uns, wir vertragen einiges !
Pfote drauf !
 Euer ...einfach tierisches Team
von
rassehunde.de

Copyrightby Uwe Stierand1998