Das Gästebuch bei rassehunde.de
01.09.98 - 30.09.98
zuunserer Startseite
Wir freuen uns, wenn Sie uns diese mitteilen.
Alle Mitteilungen werden beantwortet,die guten Hinweise werden beim weiteren Aufbau berücksichtigt, eingehende Angebote zur Mitarbeit geprüft.
Wir setzen Ihr Verständnis dafür voraus, daß wir uns vor der Veröffentlichung von eingesandten Beiträgen eine eventuell redaktionelle Bearbeitung oder eine Kürzung vorbehalten. Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, jedoch werden wir alle Mitteilungen, welche dieser Homepage nützen,hier auch veröffentlichen. Sollten Sie dies nicht wünschen, vermerken Sie dies bitte in Ihrer Nachricht.
Hier dürfen auch Sie Ihre Werbung einschreiben, auch wenn aus unserer Sicht der bessere Platz wohl die Rubrik"Gesucht& Gefunden" sein dürfte. Oder fragen Sie uns zu den Mietkonditionen der Banner, Sie werden überrascht sein, wie preiswert diese Plätze sind.


Lesen Sie hier,wie sich Mitglieder und ehrenamtliche VDH - Vereinsvorsitzende zur vorliegenden Homepage äußern


 06.98 - 31.07.98             01.08.98 - 31.08.98
Wenn Sie uns schreiben, könnte Ihr Text hier stehen

Betreff:        Basset-Hündin
 Datum:       Wed, 30 Sep 1998 14:05:40 +0200
    Von:             An:         'zwinger.vom.evaschacht@rassehunde.de'
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin Besitzer einer ca. 4 Jährigen Basset-Hündin. Leider bin ich gezwungen sie nach fast 4 Jahren abzugeben (würde sie auch verschenken).
Sie wurde von einem Hunde-Händler erworben (Papiere, Stammbaum,...ebenfalls vorhanden).
Nun die Frage: können Sie mir helfen, (möglichst kurzfristig)den Hund in gute Hände zu vermitteln?

Vielen dank im Vorraus

Marc Mayer

Wer kennt einen wirklich guten Platz für diese Hündin?


Betreff:        Hunde ????
 Datum:       Wed, 30 Sep 1998 04:02:11 EDT
    Von:        
     An:         jacqueline@rassehunde.de

Hallo
ich interessiere mich für einen Jack Russel Terrier. Ich habe nun gelesen, das diese Hunde eigentlich Parson JRT heißen.
Ich möchte jedoch keinen so kleinen Hund, sondern lieber einen etwas größeren.
Eventuell sogar mit braun/weißen Bauch. Gibt es sowas ? Gibt es noch Hoffnung für mich ?
Ich würde mich über eine Antwort freuen.

mfG
Christian
 Wer Hilft Christian weiter? 


Betreff:
 Datum:        Mon, 28 Sep 1998 16:56:08 -0500
    Von:        

     An:         gaestebuch@rassehunde.de

Hallo, "Hundevermehrer", "Züchter", "Händler"oder was immer Ihr auch seid, hat Spaß gemacht bei Euch ins Gästebuch zu schauen. Ich bin ehrlich beeindruckt, was an - auch formalen - Wissen notwendig ist, eine Hundezucht zu betreiben. Nicht immer bin ich Eurer Meinung, freue mich aber über den frischen, teilweise aggressiven Stil, der bei Eurer E-Mail Beantwortung, hier vor allem in der Diskussion mit den Verbänden des VDH`s,zu erkennen ist. Schön wäre es gewesen, wenn ich bei den Rassen auch den "American Pit Bull Terrier",besser Bulldog, gesehen hätte. Oder glaubt Ihr auch, daß der"APBT" keine Rasse ist? (ich höre schon Euer Argument: was ist er denn nun - Pit, Bulldog, APBT, wie sieht er aus? usw.) Grüße von der (sehr kleinen) APBT-Hobbyzucht (spezielle Blutline - "Old FamilyRed-Red Nose") aus der Karibik.  Klaus
 


Betreff:        australian terrier
 Datum:       Mon, 28 Sep 1998 19:54:22 +0200
    Von:        
     An:        <zwinger.vom.evaschacht@rassehunde.de>

guten tag....züchten sie auch australian terrier? diese rasse würde und sehr interessieren. Vielleicht kennen sie einen guten Züchter der diese rasse züchtet.
vorab vielen dank....ein züchter aus bayern wäre uns sehr angenehm.
 
wer kann helfen?


Betreff:        Kampfhunde!
 Datum:        Mon, 21 Sep 1998 16:59:23 +0200
    Von:        
     An:         kampfhunde@rassehunde.de

In meinen Augen gibt es keine Kampfhunde, sondern lediglich Rassen, welche eine höhere und andere eine tiefere Tolleranzgrenze haben, welches von verantwortungslosen Menschen dazu genuzt wird ein agressivesTier zu produzieren. Mann sollte nie vergessen das kein Hund bösartig geboren wird, sondern Menschen Ihn zu dem Produkt machen was andere dann"Kampfhund" schimpfen...

Susanna+Tiger (Boxer)


Betreff:        Entlebucher Sennenhunde
 Datum:        Mon, 21 Sep 1998 12:58:09 +0200
    Von:        
     An:        <gaestebuch@rassehunde.de>

Hallo,
 
händeringend suchen wir Züchter,seriöser Natur, evtl. VDH(wennes denn sein muß!!?), in unsererNähe, Ruhrgebiet um Dortmund, für einen Entlebucher Sennenhund,den wir im nächsten Jahr zu uns nehmen möchten.
Können Sie helfen, Kontakte herstellen?Vielen Dank.
 
Gruß Ina
 

Hallo Ina,

unser Internetprojekt "rassehunde.de" ist ein sehr junges Unternehmen, welches erst seit dem 1.07.1998 online geschalten ist. Hierauf führen wir zurück, daß sich bisher noch kein Züchter der Rasse Entlebucher Sennenhund auf unserer Züchterliste hat registrieren lassen. Wir stellten jedoch Deine Anfrage in unser Gaestebuch ein, in der Hoffnung, daß nun auch diese Züchter feststellen,daß hier bei rassehunde.de die "Post" abgeht.  Sowie sich einer der Züchter meldet, bekommst Du von uns Bescheid. Also danken wirDir für diese Anfrage und bitten um etwas Geduld.

Uwe aus Deinem ...einfach tierischen Team bei rassehunde.de



ACHTUNG!!!    ATTENTION!!!    ACHTUNG!!!

Datum: Sat Sep 19 18:25:31 1998

Von: An:   Zwinger vom Evaschacht

An alle Hundefreunde
vor 5 Wochen wurden uns 6 Sib.Husky´s gestohlen
Der Diebstahl fand im Rhein-Sieg-Kreis/NRW statt.
Wer hat sie evtl. gesehen???
1.schwar-weißer Rüde, blaue Augen, WOLF
2.weiße Hündin, braune Augen, AMURA
3.weiße Hündin, blaue Augen, TARA
4.hellgrau-weiße Hündin,1blaues u.1 braun-blaues Auge DORKA
5.dunkelgrau-weiße Hündin, braune Augen, ANGARA
6.dunkelgrau-weiße Hündin, bd.Augen 2farbig,CHANDU

Wenn Euch irgendwo in letzter Zeit aufgefallen ist, daß auf einmal Husky´´s da sind oder Ihr gefragt worden seid, wo man so viele Tiere unterbringen kann, so meldet Euch bitte ganz schnell bei Datum: Fri Sep 18 09:01:441998

Von: Monique, An: Die autorisierte Rassehunde- Zuchtstätte

An alle, die hier surfen!!
 
Wer möchte mit mir kommunizieren ??

Ich halte einen D. Schäferhund von 10Mt.

Würde mich freuen, ob Männlein oderWeiblein schreibt doch einfach!!!
 

Besten Dank


Betreff:        Kleiner oder großer Hund?
 Datum:        Thu, 17 Sep 1998 19:02:01 +0200
    Von:        
     An:         gaestebuch@rassehunde.de

Hallo Herr Stierand
Ich habe vor kurzem meinen Hund, einen belgischenSchäferhund der Rasse Malinois, verloren. Er wurde nur drei Jahrealt und hatte neben mittelschwerer HD eine tödlich verlaufende Epilepsie.Er stammte von einem VDH-Züchter. Ich will seinen Namen hier nicht nennen, weil ich keine Lust auf Bedrohungen habe.
Nun traue ich VDH-Züchtern nicht mehr so recht und wende mich an Sie.

Eigentlich möchte ich wieder einen Belgier,aber bin nun mal gebrannt. Bieten Sie solche oder ähnliche Hunde auch an? Oder soll ich lieber eine kleinere Rasse wie Beagles nehmen? An Platz mangelt es nicht, da ich Unternehmer bin und ein ordentliches Anwesen besitze.Was würden Sie mir raten?

Mit freundlichem Gruß

Patrick Lerpscher
 

Datum:             Fri, 18 Sep 1998 14:53:26 +0200

Sehr geehrter Herr Lerpscher,

Danke für Ihre Bitte, unsere Meinung zuhören:

Unser herzliches Beileid, aber .....

Es haben schon viele Hundehalter mit dem VDH schlechte Erfahrungen machen müssen, weshalb ich mich entschloß,diese Homepage für alle Hundehalter, Hundefreunde und Hundezüchter zu betreiben.
Und, wenn es Sie auch nicht trösten wird,aber der Bedarf für eine solche Homepage spiegelt sich wohl in unseren Zugriffszahlen wieder.
Die namentliche Nennung von solchen VDH -Züchtern, welchem Sie offensichtlich auf den "Leim" gingen, brächte aus meiner Erfahrung heraus nur ÄRGER, ÄRGER und nochmals ÄRGER.Also lassen wir das.
 
Es fällt mir schwer, Ihnen die Frage zu beantworten, welchen Hund Sie sich zulegen sollten.
 
Wichtigstes Auswahlkriterium ist und bleibt:

Sollten Sie sich für einen Belgischen Schäferhund entscheiden, geben Sie uns bitte Bescheid. Wir stellen Ihre Suche gerne in unser Gästebuch ein, um den Züchtern dieser Rasse zu zeigen,daß auf der Malinois -
Züchterliste bei rassehunde.de noch keiner drauf steht.

Fällt Ihre Wahl jedoch auf einen Hund einer Rasse, welche wir züchten (siehe HP rassehunde.de) würde es mich freuen, wenn ich Ihnen weitere Beratungen zu kommen lassen darf.(Will sagen, daß ich mittlerweile sicherlich einen sehr großen Erfahrungsschatz in der "Hundeszene" aufbauen konnte, jedoch nicht "Dr.Allwissend" heiße :)))) )

Die Beagle sind jedenfalls eine sehr zu empfehlende Hunderasse, wenn Kleinkinder im Hause sind, wenn es ein Grundstück gibt, wo man, immer mit der Nase im Dreck (Auf dem Boden) und dem Schwanz hoch oben, hin und
her schnuppern kann.

Der Beagle ist eher ein stets an Herrchen soder Frauchens Seite befindlicher Freund des Menschen, als daß er ein
Wachhund sein möchte, welcher alleine auf einem Grundstück "Wache" halten soll. Da kann das Grundstück noch so groß, noch so schön gelegen und noch so sauber sein,ein Beagle fühlt sich alleine nicht wohl!!

Gerne dürfen Sie mich auch telefonisch kontaktieren, dann schwärme ich Ihnen noch was vor ..., von meinenHunden.

mfG

Uwe aus Ihrem ...einfach tierischen Team bei http://www.rassehunde.de

PS: Ist dieser Schriftwechsel mit Ihrem Namen im Gaestebuch gewünscht, oder doch lieber ohne Angabe des Autors?:))))
 

  Uwe Stierand
  webmaster
  rassehunde.de
 

Sehr geehrter Herr Stierand
> PS: Ist dieser Schriftwechsel mit Ihrem Namen im Gaestebuch gewünscht, oder doch lieber ohne Angabe des Autors?<

Bevor ich Ihnen aus Zeitgründen ausführlich antworten kann - ich lege nach Ihren Ausführungen doch mehr Wert auf einen Beagle, es dürfen auch mehrere sein: Sie können durchaus meinen Namen ins Gästebuch eintragen.

Gruß
Patrick Lerpscher



Betreff:
 Datum:       Fri, 18 Sep 1998 07:11:54 -0400
    Von:        
     An:         zwinger.vom.evaschacht@rassehunde.de

Hallo Interessengemeinschaft :-)

Ich lebe in Paderborn und möchte gerne Kontakte zu anderen Hundebesitzern in meiner Umgebung knüpfen. Bin stolze Besitzerin einer süssen- in wenigen Tagen - einjährigen Collie-Hündin.
Über nette Zuschriften freue ich mich sehr :-)

Liebe Grüße.
Regina



Betreff:
Datum:        Fri, 18 Sep 1998 03:20:10 -0400
    Von:        
     An:        zwinger.vom.evaschacht@rassehunde.de

Hallo zusammen,

wer wohnt in der Stadt  Zürich und läuft mit seinem Hund gerne???
Suche Kontakt zu anderen Hundehaltern. Habe einen 10Mt. alten D. Schäferhund.

Besten Dank.

Monika Schweizer


Datum:                 14.09.1998
Rückantwort:       
        An:              gaestebuch@rassehunde.de
 

Suche seriöse Züchter von AirdaleTerriern möglichst Raum Ruhrgebiet.

Mit freundlichen Grüßen

H. Marx



Betreff:        Jack Russel Terrier
 Datum:       Sun, 13 Sep 1998 14:11:16 +0200
    Von:       

     An:        <jacqueline@rassehunde.de>

Hallo !!!
 
Meine Frau und ich haben Intresse an einemJack Russel Terrier.
Meine Frage : 
Wo gibt es Züchter im Raum Köln?
 
Bitte um Hife .
 
Wäre auch bereit weiter zu fahren.
 


Betreff:        Fw: Fragen
Datum:        Fri, 11 Sep 1998 23:46:01 +0200
    Von:        

     An:        <zwinger.vom.evaschacht@rassehunde.de>
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren!
 
Mein Name ist Mario Truntschnig, ich bin 23Jahre alt und derzeit noch Student.
Ich möchte mir demnächst einen Hund zulegen und habe dabei auch an einen Dobermann (Weibchen) gedacht, weil er mir optisch einfach sehr gut gefällt.

Jetzt habe ich aber noch einige Fragen vor dem Welpenkauf, denn ich will ja schließlich keine falsche Entscheidung treffen:

1) Ich wohne alleine auf ca. 80 m² in einer Wohnung im Grünen. Ist es möglich, den Hund (wenn er ausgewachsen ist) auch tagsüber (für einen Arbeitstag) alleine in der Wohnung zu lassen? Ist ein Dobermann überhaupt für eine Wohnung geeignet?  - Nein

2) Wieviel Auslauf braucht er täglich?Wie lange, wie intensiv?  - Mindestens2h Beschäftigung pro Tag, wovon ca. 1h der intensiven Bewegung zuwidtmen wäre.

3) Was ist an den "Horrorgeschichten" über die ach so bösartigen und aggressiven Dobermänner dran? Kann man grobe Erziehungsfehler machen? Muß man sehr autoritär sein,oder reicht ein normales selbstbewußtes und freundschaftliches Verhältnis zum Hund?  - Heißdiskutiertes Thema, hier meine subjektive Meinung zu äußern,noch dazu, wo ich keine Dobermänner halte, ich bitte um Ihr Verständnis....  Ob sich hierzu mal ein paar Dobi - Freunde äußern?

4) Ist ein Dobermann ein liebevoller, anschmiegsamer Hund oder muß man jeden Augenblick mit einem Biß rechnen? -VERTRAUEN; VERTRAUEN und abermals VERTRAUEN!!!
 
Ich danke Ihnen schon im Voraus für dieBeantwortung meiner Fragen!
Viele Grüße, Mario Truntschnig

Kommentare von Uwe aus Eurem ...einfach tierischen Team bei rassehunde.de
 


Betreff:        Reisen mit Hund
 Datum:        Tue, 08 Sep 1998 11:24:28 -0500
    Von:        
     An:         gaestebuch@rassehunde.de
 

Ich habe zwei Hunde und gehe sehr ungern ohne sie in Urlaub. Gibt es ein Buch oder bestimmte Urlaubsorte in Europa, die hundelieb sind? Parks, Strände, wo Hunde spielen können?
Ich würde mich über jegliche Information freuen.
Danke
Tine

vom: 20.06.1998
Na dann, mal los!!
Laßt euch mal so richtig aus, immer drauf auf uns, wir vertragen einiges !
Pfote drauf !
 Euer...einfach tierisches Team
von
rassehunde.de
 
Copyrightby Uwe Stierand 4.07.1998