Der FCI - Rassestandard- English Setter
(Auszug - und Bild wurden dankenderWeise von HerrnFritz zur Verfügung gestellt)
 
zuunserer Startseite
Hier das von uns empfohlene Hundebuchzum English Setter
English Setter Welpen vom autorisierten Hundezüchter
Ursprungsland:
Großbritannien

Allgemeine Erscheinung:
Von mittlerer Größe mit klar umrissener Silhouette, Gesamterscheinungund Bewegung elegant.

Charakteristika:
Sehr aktiv mit ausgeprägtem Jagdsinn

Wesen:
besonders freundlich und gutmütig

Kopf:
Der Kopf wird hoch erhoben getragen, er ist lang und verhältnismäßigtrocken, mit deutlich ausgeprägtem Stop. Schädel von Behang zuBehang oval, mit erkennbar viel Raum für das Gehirn, deutlich hervortretendesHinterhauptbein. Der Fang mäßig tief und ziemlich viereckig.Die Länge des Fanges vom Stop bis zur Nasenspitze sollte gleich derLänge vom Hinterhauptbein bis zum Stop sein.
Die Nasenlöcher weit, Kiefer von ungefähr gleicher Länge,Lefzen nicht zu sehr pendelnd. Nasenfarbe schwarz oder leberbraun im Einklangmit der Farbe des Haarkleides.
Die Augen geben einen Ausdruck von Intelligenz, Sanftmut und sind ausdrucksvoll.Die Augenfarbe von haselnußbraun bis dunkelbraun, je dunkler, destobesser. Nur bei Hunden mit der Farbe "Liver Belton" ist ein helleres Augezulässig. Augenform oval und nicht hervortretend.

Hals:

Der Hals ist ziemlich lang, muskulös und trocken, am Kopfansatzleicht gebogen und gut vom Kopf abgesetzt. Zur Schulter hin stärkerwerdend. Keine lose Kehlhaut oder lose Haut unterhalb des Kehlbereiches.Sehr elegant wirkend.

Das Gangwerk

dieser Rasse ist frei und anmutig in der Bewegung, die den Eindruckvon Schnelligkeit und Ausdauer vermittelt. Freie Bewegung aus den Sprunggelenkenbewirkt den kraftvollen Schub. Von hinten betrachtet bilden Hüfte,Knie- und Sprunggelenke eine Linie. Der Kopf wird natürlich hoch getragen.

Die Widerristhöhe :

61 - 68 cm

Rute:

Annähernd in Höhe und Linie des rückens angesetzt, mittellang,nicht tiefer als bis zu den Sprunggelenken reichend. Weder gedreht nochgewunden, jedoch leicht gebogen oder krummsäbelförmig. Dabeiohne jede Tendenz, die Rute erhoben zu tragen.
Die Befederung oder Fahne hängt in langen buschigen Fransen nachunten und beginnt knapp unterhalb des Rutenanzatzes. Sie wird zur Mittehin länger und die Fransenlänge zum Ende hin wieder kürzer.
 


Bannerwerbung auf Hundeseiten, die gesehen wird !!

 
zuden Züchtern & Welpen dieser Rasse Zurück