Rasselexikonunserer Zuchthunde
Bearded Collie
Ursprungsland:England
Gewicht:18 - 27 kg
Schulterhöhe:51 - 56 cm
Haarkleid:lang, hart, dicht, feine Unterwolle
Farben:schwarz, braun, falb, blau, schiefergraumit oder ohne weiße Abzeichen, lohfarbene Abzeichenkönnen in allen Farben auftreten
anerkannt durch:FCI, AKC,TKC,CKC
FCI-Gruppe:Hüte- und Treibehunde
 zu den Züchtern& Welpen dieser Rasse
Das von uns empfohlene Hundebuchzum Bearded Collie
 
Bearded Collie - auch der "Mini - Bobtail" genannt sind eine eigenständigeRasse,welche durch die Vorfahren des Polski Owczarek Nizinnys (auch: PON oderBobtail) wesentlich geprägt wurde.
Eine der frühesten schriftlichen Unterlagen über die Rassebeschreibt sie als: "Ein großer, rauher, zottig aussehender Hundmit einem Fell, einem Türabstreifer nicht unähnlich, Haarstrukturhart und faserig, Ohren dicht am Kopf hängend getragen." -(aus "Hunderassen der Welt", erschienen im Kynos - Verlag)

Die moderne Rasse, wie wir sie heute kennen, wurde erstmals in den 40erJahren dieses Jahrhunderts durch ihre Züchterin G. Olive Willisonvorgestellt. Der zufällige Kauf der Bearded Collie Hündin "Jeannie"begeisterte sie so sehr, daß sie sich entschloß, diese Rasseaufzubauen. Nach sorgfältiger Suche erhielt sie schließlich"Bailey" als Zuchtpartner für "Jeannie". Die Bothkennar Beardies vonMrs. Willison begründeten die modernen Linien. Die meisten - wennnicht alle - führen zurück auf Jeannie und Bailey und den BothkennarZwinger. Die Bearded Collie Rasse ist eine der wenigen Rassen, die eindominantes Aufhellungsgen führt. Die Welpenwerden schwarz geboren und beginnen im Alter von acht Wochen zu ergrauen.Blau verwandelt sich in Silber, braun hellt sich zimtfarben oder milchschokoladenfarbenauf, falb entwickelt sich zu einer Champagnerfarbe. Bis etwa zum Altervon einem Jahr geht die Aufhellung weiter, dann wandelt sich der Prozeßum, sie dunkeln wieder nach, werden aber selten wieder so dunkel wie beider Geburt. Ausnahmen sind natürlich die Hunde, die kein Aufhellungsgenbesitzen; diese heißen "stayblacks".
Gründliche Fellpflege ist einmal die Woche erforderlich. Dabeiwird der Hund durchgebürstet, um Verfilzungen und Matten zu lösen.
Beardies sind liebevolle, übermütige, lebhafte und zuweilenstürmische Familienmitglieder. Sie sind eigenwillige, robuste unddabei empfindsame Tiere. Viele  Hundebesitzer sehen in ihnen sehrangenehme Familienmitglieder.
Unsere Hunde, wir sagen immer unsere "Göttlichkeiten", sind wirklichnur mit allen positiven Attributen zu bezeichnen, mit denen man einen Hundbeschreiben könnte. Von dieser Rasse ist nichts, aber auch rein garnichts Negatives zu berichten.
(Für Teile dieser Ausführungen lag uns derKYNOS-ATLAS Hunderassen der Welt" vor.)
 


Bannerwerbung auf Hundeseiten, die gesehen wird !!
DerFCI-Rassestandard
Zurück