Rasselexikon unserer Zuchthunde
West Highland White Terrier
Ursprungsland:England
Gewicht:6,8 - 10 kg
Schulterhöhe:etwa 28 cm
Haarkleid:rauh, drahtig, etwa 5 cm, nie gelockt, mitUnterwolle
Farben:weiß
anerkannt durch:FCI, AKC,UKC,TKC,CKC
FCI-Gruppe:Terrier

 zu den Züchtern& Welpen dieser Rasse

Dieses Bild wurde von der Fa. Hansen& Veer GmbH & CoKG dankender Weise zur Verfügung gestellt. 

Das von uns empfohlene Hundebuchzum West Highland White Terrier
Zur Entwicklung dieser Rasse wurden aus dem in Schottland befindlichen Terrier-Zuchtmaterial nur weißeWelpenausgesucht, andersfarbige entweder verschenkt oder ausgemerzt. Wie alleanderen Terrier wurde auch der West Highland White Terrier am Anfang vorwiegendzur Ratten- und Mäusebekämpfung eingesetzt. Weiße Hundekonnte man gegenüber der Umgebung und Wildtieren leicht unterscheiden.So gibt es in den schottischen Hochländern schon seit mehr als 300Jahren weiße Terrier.
Aus Dokumenten ist überliefert, daß King James I. , einStuart, der um 1620 in England regierte, einige "kleine weiße Erdhunde"aus Argyleshire anforderte, möglicherweise West Highland White Terrier.Als Begründer der Highlandterrier werden im allgemeinen die Malcolmsangesehen. Colonel Malcom aus Polltalloch, Argyleshire, erschoß versehentlichauf der Jagd seinen Lieblingsterrier - einen dunkelfarbigen - und entschloßsich, fortan nur noch mit weißen Hunden zu jagen. Im 19. Jh. wurdenWest Highland White Terrier auch als Roseneath Terrier bekannt, was siedem Duke of Argyll in Dumbartonshire, Schottland, verdanken, dessen BesitzRoseneath genannt wurde. Dieser beteiligte sich nicht unwesentlich an derEntstehung und Zuchtdieser Rasse.Ende des 19. Jh. traten die Westies auf der ersten organisierten Hundeausstellungals White Scottish Terrier in Erscheinung. Als West Highland White Terrierwurden sie das erste Mal 1904 klassifiziert. Das zottige weiße Haarkleid,kleine aufrecht stehende Ohren und die schwarze Knopfnase verleihen demWest Highland White Terrier sein pfiffiges und gleichzeitig niedlichesAussehen. Der West Highland White Terrier ähnelt mehr dem Cairn Terrierals dem Scottish Terrier und moderne Ausstellungshunde werden teilweiseso getrimmt, daß der Kopf stark betont wird. Als sehr fröhlich,selbstbewußt und ihren Besitzern ergeben, zeigt sich diese Rasse und weist trotzdem die typischen Terriereigenschaften auf, wie zum BeispielDickköpfigkeit, Kläffen, Graben, Imponiergehabe und eine gewisseStreitlust gegenüber anderen Hunden. Allerdings ist dieser Hund nichtganz so launisch wie andere Terrier. Diese kleine Persönlichkeit hatkeine Probleme mit den Unbilden des Wetters und hat sich auch als Familienhundaußerordentlich gut bewährt.


Bannerwerbung auf Hundeseiten, die gesehen wird !!

 
Der FCI-Rassestandard
Zurück